It's Partytime

Alles was nicht in zu den o.a. Kategorien passt.
Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2807
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

It's Partytime

Jan 2013 20 13:14

Beitrag #1 von Freya » So 20. Jan 2013, 13:14

Ihr Lieben, ich bekomme am 1. Februar Besuch und möchte Fingerfood reichen. Ein paar Sachen hab ich mir im Netz schon rausgesucht. Soll alles nicht besonders aufwändig sein. Könnt Ihr mir noch bewährte Rezepte beisteuern? Hier mal die Auswahl, die ich schon getroffen habe:

1. Chicken Wings.
:D Ab in den Ofen und gut is.

2. Frischkäse-Bacon-Toast.
Toastbrot entrinden, in Viertel scheiden. Masse aus Frischkäse, kleingehackten, getrockneten Tomaten, Kräutern , Salz und Pfeffer herstellen, auf die Toastviertel aufstreichen, Baconscheiben drüber, ab in den Ofen.

3. Falscher Flammkuchen
Schmand mit gewürfeltem, gekochtem Schinken und Speckwürfeln udn gewürfelter Zwiebel verrühren, auf die Toastscheiben aufstreichen, geriebenen Emmentaler drüber, ab in den Ofen.

4. Schokolierte Obstspieße
Besser nicht in den Ofen. ;)
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: It's Partytime

Jan 2013 20 13:28

Beitrag #2 von claudia1605 » So 20. Jan 2013, 13:28

- Minifrühlingsrollen habe ich mal kalt gereicht. Die gingen weg wie warme Semmeln.
- Grissinistangen mit Parmaschinken umwickeln. Unten ein Stückchen zum Anfassen frei lassen.
- Minifrikadellen. Auf jede ein Stückchen eingelegte Tomatenpaprika mit Cocktailspießchen feststecken.
- Hartgekochte Eier sehr fein hacken, mit Mayonnaise und viel Kresse gründlich vermischen und auf entrindeten Toast verteilen. Eine 2. Scheibe darüber und diagonal durchschneiden.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2807
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: It's Partytime

Jan 2013 20 13:46

Beitrag #3 von Freya » So 20. Jan 2013, 13:46

Danke, Claudia. Das klingt alles superlecker.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17239
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: It's Partytime

Jan 2013 20 13:56

Beitrag #4 von Minerva » So 20. Jan 2013, 13:56

Was bei uns immer gern gegessen wird ist "falscher Hase" zu deutsch Hackbraten.
Gefüllt mit hartgekochten Eiern. Schön aufgeschnitten ist er auch kalt etwas sehr leckeres.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6449
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: It's Partytime

Jan 2013 20 14:52

Beitrag #5 von unkrauthex » So 20. Jan 2013, 14:52

Minibeagel am Tag zuvor machen (gibts sicher auch zu kaufen?), mit ner Masse von Frischkäse mit Schinken und etwas Schnittlacush (kurz den Mixer reinhalten) füllen.
Minischnitzel von der Pute(ca.5x6 cm) paniert, mit dem halben Sshaschlik- oder Dekospieß ein achtel Zitronenspalte, Fleisch wie ne Fahne aufspiesen und auf ein halbiertes Stückchen Gurke spießen.
Gurke längs hobeln, in ner Welle aufspießen, dazwischen immer ne Cocktailtomate stecken.
Blätterteig (gekaufte Platten) ausstechen und mit pikantem füllen: Käase+Schinken, Frischkäse+Lachs. Jede Füllung ne andere Form. Baclen.
Räucherlachs mit Kräuterfrischkäse dünn bestreichen, rollen, 2Stunden in den TK, Scheiben schneiden.
Pfannkuchen backen, mit Rapel-Gemüse+Rahm (pikant abschmecken) füllen, aufrollen und schräg schneiden (wie Wraps).
Das kann am Tag zuvor gemacht werden kann. In Frapan einschlagen.

Haste Maronen? Backen und die Marone mit rohem Geräuchertem ummanteln, knuspig rausbacken. Aufspießen. Fragt jetzt ja nicht ob die Marone geschält wird! *streng guckt*
Ziegenkäse würfeln, mit Speck ummanteln und rausbacken. Beim Aufspißen evtl. ne halbe Olive mit aufspießen.

Käsepralinen??? Werden aus verschiedenen Käse Kräuter und Gewürzen zusammen gemantscht, Kugeln gemancht, in Sesam, Gewürzen oderoder gewendet. Rezepte könnt ich die nächsten Tage raussuchen wenn du magst.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Helleborus
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2599
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 16:28
Qualifikation/Wissen: Helleborus/Taglilien
Wohnort: Auf der Ponderosa
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: It's Partytime

Jan 2013 20 16:20

Beitrag #6 von Helleborus » So 20. Jan 2013, 16:20

Es gibt auch Chicken Chips oder Fisch Chips.
Kleine Blätterteigstücke mit Hack füllen und backen.
Garnelen kurz in Butter anbraten.
Dips in allen Variationen, Knobi, Senf, Paprika, Meerrettich, Kräuter oder scharfe Paprikacreme.
Bild

Du gehst nie zweimal in den selben Garten

Karl Förster

Benutzeravatar
Schachblume
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 144
Registriert: Di 22. Mai 2012, 22:38
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: It's Partytime

Jan 2013 30 14:34

Beitrag #7 von Schachblume » Mi 30. Jan 2013, 14:34

Selbst gemachtes Knoblauch-Kräuterbaguette:
Raspelkäse deiner Wahl mit Kräutern, etwas flüssiger Butter und reichlich gepresstem Knoblauch mischen und in ein grob ausgehöhltes Baguette stopfen. Zehn Minuten im Backofen ausbacken und in Scheiben schneiden.

Benutzeravatar
Surry
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 21:25
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Lichterfelde
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: It's Partytime

Nov 2013 05 18:46

Beitrag #8 von Surry » Di 5. Nov 2013, 18:46

Auf Feiern biete ich immer gerne selbstgemachtes Sushi an :) Das ist mundgerecht, und wenn man nicht nur Fisch nimmt, deckt man sehr viele Geschmäcker ab. Damit die Zubereitung reibungslos verläuft, kann ich nur empfehlen, eine Sushimatte zu benutzen. Man sollte außerdem ein wirklich scharfes Messer, etwa hier von der Marke WMF in der Küche haben, damit es beim Teilen der Sushirollen nicht verklebt. Man macht öfter Sushi, so wie ich, kann sich auch die Anschaffung von einem Santokumesser lohnen. Zum Nachtisch biete ich zudem oft eine Obstplatte an. Dazu serviere ich geschmolzene Schokolade, Joghurtcreme und wer möchte, bekommt auch Eis.
Jeder Tag ist gleich lang ... aber unterschiedlich breit!

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13759
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: It's Partytime

Nov 2013 05 22:17

Beitrag #9 von roswitha » Di 5. Nov 2013, 22:17

surry, Sushi hört sich wirklich gut an. Selber gemacht, habe ich das aber noch nie.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China


Zurück zu „Küchenallerlei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste