Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Rund um die Lieblingsspeise unserer Pflanzen
Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6449
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 15 11:25

Beitrag #1 von unkrauthex » Mi 15. Feb 2017, 11:25

oder besser: wohin pflanzt ihr Kürbis & Co.?

auf den Kompost?
neben den Kompost?
und warum?

Ich pflanze seit einigen Jahren neben dem Komposthaufen einen Kürbis.
Obenauf klaut er von den Nährstoffen, die später dann im Gemüsegarten landen sollen.
Daneben gepflanzt kann er sich an denn bedienen, sie ansonst im Rasen landen würden. Und der braucht nicht so viel, der kann sich mit seinem Wachstum gerne etwas zurückhalten.

Und ich hab :33: keine Ahnung, warum die Zucchini im Gemüsegarten geblieben ist. Ich denke, heute werd ich beide Starkzehrer Zucchini und Kürbis neben den Komposthaufen pflanzen.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 15 11:34

Beitrag #2 von Edelweiss » Mi 15. Feb 2017, 11:34

Das ist ja mal ne gute Idee.

Aber ich hab meinen (hoffentlich reifen) Kompost in Behaeltern. Da die aber nicht ausgereicht haben, hab ich nebendran den halbfertigen Kompost. Werd wohl mal da versuchen, am Rand zu pflanzen.

Letztes Jahr hatte ich allerdings auch schon im Kompost ausgesaet, aber vermutlich waren die Samen zu alt oder eben nicht reif, jedenfalls ging nix auf.

Muesste aber eigentlich mit Melone auch funzen, ist ja auch ein Gurkengewaechs.

Auf gute Saison, so oder so.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6449
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 15 12:07

Beitrag #3 von unkrauthex » Mi 15. Feb 2017, 12:07

dachte, im reinen Kompost soll man nicht aussäen, weil zu viele Nährstoffe drin wären? Die Samen "verbrennen" sozusagen . . . .
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1482
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 15 12:14

Beitrag #4 von Ernie » Mi 15. Feb 2017, 12:14

Natürlich ist der Komposthaufen eine gute Idee für Kürbis & Co
Ich kenne einige diese Möglichkeit nutzen und durch die großen Blätter wird der Kopost auch noch beschattet.
Leider hab ich keinen mehr, das steht jetzt mein Gewächshaus drüber :D , aber ich werde mir was einfallen lassen

Wie schon einmal erwähnt, funktioniert auch bei Kürbissen, Zuchinis, Gurken ect..ect.. eine Eimerbepflanzung
Die Früchte werden nicht soooooo groß als stünden sie auf dem Kopomst, was ja auch verständlich ist, dennoch gehts genauso, allerdings mit Wasser und Dünger muß man dahinter sein

...unkrauthex, wenn ich einen verfaulten Kürbis draufgeschmissen hab, ist der auch angegangen - ich hab da nicht drauf geachtet :33:
Aber vom Hausverstand her, ists schon richtig was Du sagst
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6449
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 15 12:33

Beitrag #5 von unkrauthex » Mi 15. Feb 2017, 12:33

vielleicht kommts auch auf den Samenan.

ob er es sehr feiner Samen ist oder, wie Kürbis u.ä., ne dicke Schale hat?

Ich hatte vor einigen Jahren eine Tomate (die Yellow Pearshaped) aufm Kompost. Die hat auch, trotzdem sie im Halbschatten "rumlag" ne Menge Früchte. Der Samen hat den Winter draußen überstanden und dann im Juni ausgetrieben. Wir waren beide baff.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 15 13:12

Beitrag #6 von Edelweiss » Mi 15. Feb 2017, 13:12

Sowas ist mir mit der Wildtomate auch schon passiert. Auch die Galinas Yellow hat sowas schon gemacht.

Von den Kuerbissamen, die auf dem Kompost nicht aufgegangen sind, hab ich auch noch welche in kleinen Toepfen ausgesaet. Keiner ist gekommen, also lag es wohl am Samen.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1482
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 15 13:30

Beitrag #7 von Ernie » Mi 15. Feb 2017, 13:30

Bei mir wars die "Black Krim" auf dem Hochbeet.
Die Samen hatten den Winter überlebt und es gab wunderbare Pflanzen und viel Ertrag
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6449
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 15 16:20

Beitrag #8 von unkrauthex » Mi 15. Feb 2017, 16:20

Könnt man also sagen, es sind Sorten mit kleinen Früchten, die wohl der Wildpflanze noch am änlichsten sind?
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 15 19:47

Beitrag #9 von Edelweiss » Mi 15. Feb 2017, 19:47

Ja, muesste so sein.

Du Hexchen, aender doch mal deinen Buchstabenverdreher in der Ueberschrift ab. :D
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13769
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 15 21:15

Beitrag #10 von roswitha » Mi 15. Feb 2017, 21:15

Ich pflanze keine Zucchini und Kürbis direkt auf den Kompost.
Daneben wäre eine gute Idee, nur da ist bei und kaum Platz, der würde dann in Nachbars Garten wachsen.

Die Zucchini kommt aus Gemüsebeet und die Gurken auch.

Edelweiss, wenn der Kürbis in den Töpfen auch nichts geworden ist, dann lag es wohl wirklich am Samen.

Tomaten säen sich bei mir auch alleine aus und die wachsen dann auch schon mal in den Blumenkübeln, weil ich dafür Komposterde nehme. Es sind aber nicht nur die Wilsorten, auch die größeren Tomatensamen überstehen mal einen Winter. Im letzten Jahr hatte ich eine Fleischtomate im Beet und die durfte stehen bleiben, weil Platz war und ich war erstaunt, das es eine Fleischtomate war.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6449
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gepflanzt?

Feb 2017 15 21:47

Beitrag #11 von unkrauthex » Mi 15. Feb 2017, 21:47

Edelweiss hat geschrieben:Ja, muesste so sein.

Du Hexchen, aender doch mal deinen Buchstabenverdreher in der Ueberschrift ab. :D


kan ich das? wie?

Nachtrag: HA! es hat gefunzt!!
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Thymianus
Interessiert
Interessiert
Beiträge: 25
Registriert: Do 2. Feb 2017, 14:45
Qualifikation/Wissen: Mein Garten, die Aussaat und die Paradeiser.
Wohnort: Ottnangium
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 15 23:07

Beitrag #12 von Thymianus » Mi 15. Feb 2017, 23:07

Früher war bei uns auch Zucchini und Kürbis drauf, daneben haben wir nie
was gepflanzt.
War auch kein Platz dafür, da standen die Ribiseln :)

Jetzt steht bei uns immer der Hahn drauf und macht seine
akustischen Geräusche als ob das Krähen vom Komposthaufen
besser, schöner oder was weiß ich was ist.

Heuer möchte ich den reifen Kompost wieder auslagern und
darauf Kürbis setzen. Wenn ich dazu komme, meine ToDo Liste
ist mal wieder übervoll.
Das Geheimnis eines guten Gärtners ist eigentlich kein Geheimnis. ( Alan Titchmarsh)

Lg Thymianus

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 16 11:48

Beitrag #13 von buebchen » Do 16. Feb 2017, 11:48

Thymianus hat geschrieben: Jetzt steht bei uns immer der Hahn drauf und macht seine
akustischen Geräusche als ob das Krähen vom Komposthaufen
besser, schöner oder was weiß ich was ist.


Hallo Thymianus, schau doch mal hier > viewtopic.php?f=48&t=1203&hilit=H%C3%BChner < vorbei und erzähle uns mal was von Deinen Hühnern. Ein paar Bilder wären auch schön.
Endlich ist noch ein Hühnerfreund vertreten. :65:
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6449
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gepflanzt?

Feb 2017 16 13:48

Beitrag #14 von unkrauthex » Do 16. Feb 2017, 13:48

Hähne suchen sich meist ne höhere -Stelle zum krähen.



MINERVA!!!! HILF! Es hat doch nicht gefunzt. Der Betreff bleibt falsch.
Kannst du machen, dass er richtig bleibt? bitte :)
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 16 16:23

Beitrag #15 von Edelweiss » Do 16. Feb 2017, 16:23

Hexchen, der Betreff stimmt ab dem Zeitpunkt, wo du ihn geaendert hast.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6449
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 16 17:44

Beitrag #16 von unkrauthex » Do 16. Feb 2017, 17:44

nö, guck doch mal, steht noch das falsche dort.
Nur für den einen post stimmt er.
Aber den Betreff kann ich nicht ändern. Ist Chefinsache.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 16 18:05

Beitrag #17 von Edelweiss » Do 16. Feb 2017, 18:05

Ja, stimmt.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Besser auf oder neben den Kompost gefplanzt?

Feb 2017 16 20:21

Beitrag #18 von buebchen » Do 16. Feb 2017, 20:21

Man Mädels, das sieht doch keiner. Hättet Ihr darüber nicht geschrieben wäre es keinen aufgefallen. ;)
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild


Zurück zu „Erde, Dünger, Kompost & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast