Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Wie soll mein Garten aussehen oder was soll dort entstehen?
Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Mär 2017 30 00:33

Beitrag #1 von lavendula » Do 30. Mär 2017, 00:33

Kennt ihr das noch von früher?

Meine Oma hatte teilweise im Garten leere Glasflaschen als Beetumrandung benutzt.

Jedenfalls...ich such was vergleichbar günstiges, einfaches...Hab da ein paar Meter zum Rasen hin, das sieht einfach nicht schön aus...

Hat wer ne Idee?

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17239
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Mär 2017 30 14:09

Beitrag #2 von Minerva » Do 30. Mär 2017, 14:09

Oh weh.....Lavi
Ich hab ne Menge ausprobiert......meine Beete grenzen ja alle an einer Rasenkante. Doch das Beste sind tatsächlich noch immer richtige Rasenkanten.
Irgendwie ist immer alles kaputt gegangen oder ausgebleicht oder es war irgendwas anderes.
Herakles hat sich dann dazu entschlossen Rasenkanten zu setzen. Nicht unbedingt schön, aber dafür ist nun Ruhe im Karton.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Mär 2017 30 14:49

Beitrag #3 von Edelweiss » Do 30. Mär 2017, 14:49

Bloss keine billigen Plastikkanten. Holz ist auch vergaenglich, haelt aber viel laenger. Eine Steineinfassung kostet natuerlich ein bisschen was.

Eine Einfassung aus alten Ziegeln wuerde auch gut ausssehn und auch halten. Oder sogar ein Schneckenzaun. Da musst du aber aufpassen, dass nur der Rand nach unten scharfkantig ist wegen Mabel.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2807
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Mär 2017 30 15:46

Beitrag #4 von Freya » Do 30. Mär 2017, 15:46

Bei mir liegen da gerne mal Bumstämme, ist aber nicht Jedermanns Sache, da nicht gerade.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Mär 2017 30 18:26

Beitrag #5 von buebchen » Do 30. Mär 2017, 18:26

Ich habe bei mir richtige Pflastersteine verwendet. Sie halten das ganze Leben lang. Wenn Du ein Bild davon sehen möchtest sage Bescheid. Dann werde ich Dir ein Bild raus suchen.
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17239
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Mär 2017 30 19:06

Beitrag #6 von Minerva » Do 30. Mär 2017, 19:06

Edelweiss hat geschrieben:Eine Steineinfassung kostet natuerlich ein bisschen was.

Aber wirklich nur nen büschen.
Solche Kantensteine (1m) kosten zwischen 3,00€ - 8,00€.
Ich habe die einfachen Grauen und die haben nur kleines Geld gekostet.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13761
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Mär 2017 30 21:09

Beitrag #7 von roswitha » Do 30. Mär 2017, 21:09

lavendula, die Glasflaschen kenne ich auch noch. Bei mir im Garten waren wirklich Massen davon alle schön in grün. Das war das 1.was ich aus dem Garten entfernt habe, den die gehen halt auch kaputt.

Wenn man gut Rasen mähen will, dann bleiben wirklich nur Pflastersteine, die Rasenkante dahinter muss nicht unbedingt sein, bietet aber mehr Stabilität.
Alte Dachziegel gehen auch, aber da darf man nicht gegen treten, dann sind die hinüber und direkt bis ran mähen kann man auch nicht.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Mär 2017 30 22:12

Beitrag #8 von lavendula » Do 30. Mär 2017, 22:12

Klasse..ganz lieben Dank für die vielen Vorschläge... :6:

Buebchen, ich würd sehr gern mal ein Foto von den Pflastersteinen sehen.

Das ist vielleicht nicht die günstigste Variante, aber mal sehen wieviel ich überhaupt brauche. Muß das nochmal ausmessen.

Rasenkantensteine hab ich auch an einer Seite, aber an dieser Seite hätt ich gern was anderes...Mal abgesehen davon, dass ich die allein kaum tragen kann.

Bäumstämme hab ich hier leider keine rumliegen die ich nehmen könnte Freya, aber das hab ich im Hinterkopf. :5: (allerdings auch schwer)

Das die Glasflaschen leicht kaputtgehen stimmt, aber in irgendeiner Ecke denk ich werd ich das doch noch umsetzen... :22: :22:

Jetzt bin ich mal gespannt auf Buebchens Foto... :5:

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Mär 2017 31 19:24

Beitrag #9 von buebchen » Fr 31. Mär 2017, 19:24

Hallo Lavi, auf diesem Bild siehst Du vorne als Beeteinfassung die Pflastersteine. Dort kann man bequem mit dem Rasenmäher rüber fahren und ordentlich den Rasen mähen. Hinter den Kartoffeltürmen habe ich auch Rundhölzer als Beeteinfassung genommen. Da sind die Hochbeete mit eingefasst. Wenn es nicht reicht muss Du was sagen, denn dann schaue ich noch mal nach ein anderes Bild.

Bild
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Mär 2017 31 22:43

Beitrag #10 von lavendula » Fr 31. Mär 2017, 22:43

Danke Buebchen...das Bild reicht völlig aus... :5: :65:

Ja, das kann ich mir vorstellen und sieht richtig gut aus. Auch die Umrandung mit dem Rundholz gefällt mir gut.

Ich werd wohl mal in de Bauhäusern nachsehen müssen wie teuer die Steine kommen...und ob ich die überhaupt einzeln kaufen kann. ;)

Dankeschön fürs Zeigen. :65:

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Apr 2017 03 11:00

Beitrag #11 von buebchen » Mo 3. Apr 2017, 11:00

Wenn Ihr bei Euch einen Straßenbaufirma habt frage doch einfach dort mal nach Steine. Die bekommt man manchmal dann für ein Trinkgeld.
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17239
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Apr 2017 03 13:59

Beitrag #12 von Minerva » Mo 3. Apr 2017, 13:59

Lavi....
...wenn du mit deiner Einfassung das Beet vom Rasen trennen möchtest. Dann solltest du bedenken, dass du immer mit einem Rad an der Kante langfährst und somit immer eine Radbreite Rasen/Gras stehenbleibt. Die du händisch nachschneiden musst. Von so einem Rasenkantentrimmer würde ich dir an den Beeten nämlich abraten. Das was der abschneidet wirft er dir in die Beete und dann hast du die Samenstände des Unkrauts und der Gräser im Beet.
Daher sollte man an den Beeten zum Rasen immer eine Mähkante haben. So wie Bübchen das mit den eingelassenen Steinen gemacht hat. Da kann man dann bequem mit einem Rad drüber brausen und es bleibt nix mehr stehen.

*Klugscheißermodus aus* :D
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Lotte49
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 170
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 12:53
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Apr 2017 06 08:53

Beitrag #13 von Lotte49 » Do 6. Apr 2017, 08:53

Wir haben unser Beet vor 4 Jahren mit solchen Betonplatten umrandet. Sie sehen aus wie Holz, sind aber aus Beton und halten
dementsprechend ewig. Gleichzeitig hat man eine schöne Mähkante, allerdings muß ich hin und wieder auch dort mit dem
Rasentrimmer entlang gehen, denn die Gräser wachsen doch nicht alle so wie sie sollen, nämlich in die Höhe. Zwischen den
Platten tummelt sich auch ab und zu ein wenig Unkraut, das entfernt werden muß.
Was die Platten gekostet haben, kann ich heute nicht mehr sagen.

Bild
die "neue alte" Lotte



Familie kann man sich nicht aussuchen, Freunde sehr wohl :70:

Benutzeravatar
viridiflora
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1426
Registriert: Di 12. Mär 2013, 16:51
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Suche günstige Beetumrandung - Tipps

Apr 2017 06 09:31

Beitrag #14 von viridiflora » Do 6. Apr 2017, 09:31

Wir haben auch Pflastersteine.
Grüne Grüße Eva


Zurück zu „Gestalten, Planen, Bauen & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste