Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Wie soll mein Garten aussehen oder was soll dort entstehen?
Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4814
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 19 22:05

Beitrag #1 von lavendula » Mi 19. Mär 2014, 22:05

Mein Experiment heisst Vorgarten umgestalten...

Dort gibt es hauptsächlich Rasen und ein wildes Blumenbeet....das muss ruhiger werden und weniger arbeitsintensiv (Rasenmähen).

Aufgrund weniger Zeit und körperlicher Einschränkung musste ich mir was einfallen lassen...definitv Rasen weg und Mulch hin (+diverse Pflanzen)

Nun hab ich mal das Ganze ausgemessen und allein davon bekomm ich schon nen Schwächeanfall.

Ich hab mir nun überlegt den Rasen/die Grasnarbe am Rand des Beetes und am Rand des Vorgartens zu entfernen, und den Rest kurz runterzumähen und dann Vlies drüber und ordentlich Rindenmulch drauf.

Im Netz gibt es etliche Meinungen dazu, ich finde diese für mich am wenigsten anstrengend.

Auf Hilfe kann ich wahrscheinlich nicht hoffen, aber ich ich beiss mich durch.

Vlies ist gerade bei Herrn Albrecht und diversen anderen Läden günstig zu erwerben. Manch einer macht das sogar mit Pappe hab ich gelesen....

Momentan sind jetzt im Vorgarten die Blutpflaume und Gräser und Buchs, Flockenblumen und diverse Zwiebelblume.

Dazu kamen nun am WE noch 2 Annabelles und einiges was mich störte hab ich rausgenommen.

Bild

Bild

Bild

Das olle Motorrad und die Türbretter die noch dahinter stehen werden noch entsorgt (hoffe ich)!!!

Dann kommt in die Ecke hinten eine kleine Ansammlung von Hostas, da ist es am schattigsten... :TUp:


Nun stehen noch 6 Gartenhortensien in Töpfen und warten auf ihren Platz.

Davon müssen mindestens 3 eingegraben werden, die hab ich heute hinter dem Haus rausgemacht. (Da ist es eh viel zu sonnig für die/heiß)

Die anderen 3 könnte ich in Töpfen lassen, mal sehen wie es mir gefällt...wenn nicht, dann ist ja gleich ein Loch in das Vlies geschnitten...aber drunter müsste ich erst die Grasnarbe wieder entfernen zum einbuddeln...nee, muss ich mir vorher genau überlegen.

Jedenfalls ist es vorne ab Mittag dann schattiger und das ist für die Hortensien ja eh besser.

Und es gibt insgesamt ein ruhigeres Bild finde ich. Dann werde ich mir noch so Schläuche besorgen zum Wässern und dann hab ich da vorne schonmal weniger Stress und es sieht sicher besser aus. :TUp:

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10658
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 20 09:29

Beitrag #2 von Edelweiss » Do 20. Mär 2014, 09:29

Da hast du dir aber was vorgenommen, viel Spass damit, und mach langsam, ueberarbeit dich nicht.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 20 10:50

Beitrag #3 von claudia1605 » Do 20. Mär 2014, 10:50

Das dürfte wirklich die unanstrengenste Methode sein um den Vorgarten pflegeleicht zu bekommen. Ist zwar im Moment ne Menge Arbeit, aber dann hast du erst mal lange Zeit Ruhe damit.

Pappe in einer ausreichend dicken Schicht geht tatsächlich - sogar ne ordentliche Schicht Zeitungen. Dann musst du aber lange sammeln oder einen Zeitungsverlag um die Rückläufer erleichtern.

Wenn du irgendwann wieder Farbe in den Vorgarten willst kannst du ja auf dem Mulch immer noch Kübel aufstellen.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17513
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 20 11:01

Beitrag #4 von Minerva » Do 20. Mär 2014, 11:01

Supi Idee...Lavilein....aber erst einmal nen Happen arbeit.

Wir hatten mal übber einem normalen Beet mit ein wenig Rasenansatz Vlies mit Mulche und das war nicht gut. Die vorhanden Grasnarben waren so verdichtet, dass durch die stehnde Feuchtigkeit dann Schimmel und Pilze gebildet haben. Deshalb würde ich dir vorher raten, die Grasnarbe zu lockern. Wir machen das dann immer mit einem elektro Vertikutierer und dann funzt das ohne Schimmel & Pilze.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 20 11:09

Beitrag #5 von claudia1605 » Do 20. Mär 2014, 11:09

Wenn unter dem Vlies der Rasen weg schimmelt ist das doch Wurscht. Wenn sich im Rindenmulch weiße "Schimmelstellen" bilden ist das gar keiner sondern wachsendes Pilzmyzel. Das ist fast in jedem Rindenmulch von Natur aus vorhanden. Später bilden sich dann die Fruchtkörper. Da verschwindet aber üblicherweise nach einem, spätestens zwei Jahren von alleine.

Ich hatte da mal eimerweise Pilze im Herbst. Die haben sowas von lecker gerochen. Ich hatte chronisch Hunger im Garten. Leider konnte ich sie nicht identifizieren und so sind sie im Kompost gelandet.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17513
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 20 11:29

Beitrag #6 von Minerva » Do 20. Mär 2014, 11:29

Leider ist hier nichts verschwunden und zeitweilich wurde es auch eine glitschig-schleimige-Angelegenheit....absolut ecklig *schüttel*
Wir haben es dann abgetragen, die nicht eingepangenen Pflanzen umgesetzt und den Rasen einfach wachsen lassen.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4814
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 20 12:26

Beitrag #7 von lavendula » Do 20. Mär 2014, 12:26

Dieses Pilzmyzel hab ich im Garten hinterm Huas gehabt...da war das in einer Tüte Rindenmulch wohl drin und hat alles angesteckt...hab ich aber immer noch...

Sieht halt unschön aus und wenn es geht, dann hätte ich das gerne vorne nicht!!!

Aber Elektrovertikutierer hab ich nicht...ich probier es so und hoffe das es klappt.

Habe ja gestern abend das Vlies mal ausgelegt und 2 x 50 Liter rindenmulch drauf um zu sehen wieviel ich denn brauche...ääähhhhh...einiges!!!

so 40-50x50 Liter ungefähr.


naja...eines nach dem anderen...ich mach langsam und stetig und berichte :)

Vorher/Nachher...wir lieben es doch :D :D

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14228
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 20 20:48

Beitrag #8 von roswitha » Do 20. Mär 2014, 20:48

lavendula, das ist sicher einiges an Arbeit, aber das sollte danach pflegeleichter sein und auch gut aussehen. Allerdings ist das wirklich eine Menge Rindenmulch, den Du da brauchst.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6494
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 20 21:12

Beitrag #9 von unkrauthex » Do 20. Mär 2014, 21:12

da hast du dir ja noch einiges vorgenommen, Bienchen. Rindenmulch musste mindstens 10cm, hoch aufschütten. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass bei weniger Gewicht auf dem Flies, da Gras trotzdem weiterwächst. Anscheinend kommt da immer noch Licht durch.
Besser als Flies, wenn du noch nichta lels ausgelgt hast, wäre schwarzes Bändchengewebe. Mit dem haben wir gute Erfahrung gemacht.
Ebenso mit Zeitungen. Da braucht aber mindestens 6 Blätter, sonst verrottet die auf ein Jahr.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4814
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 21 07:36

Beitrag #10 von lavendula » Fr 21. Mär 2014, 07:36

Hexerl ich könnt dich knutschen....nachdem wir hier so über das Vlies geschrieben haben, und ich voller Enthusiasmus das vom Herrn Albrecht angebotene gekauft habe, hab ich mir das nochmal genau angeschaut.

Vlies ist ja weich...aber das hier ist tatsächlich ein Unterbodengewebe....ich dacht nämlcih auch, das Wasser geht da durch, weil Gewebe und nicht fest....aber...ich hab gestern die 3 Hortensien versenkt und das Gewebe drumrumgelegt und zum Schluss die Pflanzen angegossen...

...nun bin ich mir unsicher ob das wirklich richtig war, denn das Wasser steht da noch drauf.... :36:

10 cm Rindenmulch ist klar, das wusste ich, deswegen brauch ich ja so viel.

Zurück zum Gewebe...tatsächlich steht aber überall, das es genau dafür geeignet wäre...wat mach ich denn nu.... :59:
Ich überleg jetzt schon die ganzen Zeit ob ich nicht doch noch was anderes hol oder nicht... :33:

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4814
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 21 07:37

Beitrag #11 von lavendula » Fr 21. Mär 2014, 07:37

lavendula hat geschrieben:...nun bin ich mir unsicher ob das wirklich richtig war, denn das Wasser steht da noch drauf....


Also nicht am Pflanzloch, da hab ich relativ großzügig geschnitten... :39:

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17513
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 21 08:43

Beitrag #12 von Minerva » Fr 21. Mär 2014, 08:43

Sorry...Lavilein....aber solch ein Vlies kauft man nicht unbedingt bei Herrn Aldi.
Wir haben ja den Garten voll mir Vlies und haben mit ablaufendem Wasser kein Problem.
Bei solch einem Vlies muss man auf die Grammzahl pro Quadratmeter achten da gibt es von....ich glaube das geht bei....40g p. m² los und endet dann irgendwo bei
120g p.m². Je niedriger die Grammzahl desto Wasserdurchlässiger ist das Vlies, aber auch dünner. Wir haben hier ein Vlies mit 80g p.m², damit läßt sich sehr gut arbeiten.
Der Händler von dem wir das haben, der hatte uns vorher Proben geschickt und wir konnten das mit dem Wasser gut ausprobieren.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4814
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 21 08:55

Beitrag #13 von lavendula » Fr 21. Mär 2014, 08:55

Naja...ganz so dramtisch mit bei Aldi nicht kaufen seh ich das nicht. Der Fehler liegt ja bei mir und nicht bei Aldi...falls es überhaupt ein Fehler ist...

Ich mach mich aber nochmal schlau...danke für den Tipp mit der Grammzahl pro Quadratmeter. :65:

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10658
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 21 09:28

Beitrag #14 von Edelweiss » Fr 21. Mär 2014, 09:28

So, jetzt frag mich nicht nach der Zahl, aber bei meinem steht das Wasser auch nach dem Giessen, dauert eine Weile, bis das versickert. Ich kann bei Gelegenheit mal nach der Dichte schaun, aber das wird wohl nicht vor naechste Woche werden.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 21 09:36

Beitrag #15 von claudia1605 » Fr 21. Mär 2014, 09:36

Dieses Aldi-Unterbodengewebe habe ich mir gerade mal angeguckt. Das ist Bändchengewebe. Darauf dürfte eigentlich kein Wasser stehen bleiben. Schließlich besteht es doch zur Hälfte aus Schlitzen zwischen den Bändchen. Das ist schon seltsam.

Ich ziehe allerdings auch schon seit Jahren Unkraut-Vlies vor. Damit hatte ich noch nie Probleme mit stehendem Wasser oder durchwachsendem Gras. Ich verwende es allerdings für die schmalen Gartenwege und kleine Sitzplätze. Da ist Vlies - vor allen Dingen in den Kurven - geschmeidiger zum Verlegen. Bändchengewebe habe ich schon in Gärtnereien gesehen. Da guckte das Zeug an den Rändern und Krümmungen und bei jeder Bodenunebenheit raus. Ich fand es hässlich.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6494
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 21 09:38

Beitrag #16 von unkrauthex » Fr 21. Mär 2014, 09:38

Lavi, bei Gewebe sollte das Wasser aber durchgehn. Denn Gewebe lässt immer Wasser durch. Da wo sich die Webbänder treffen ist ja nicht dicht.

Wie dick ist en dein Gewebe? Ich kenn eines (weil auch mal nicht genau gelesen beim Kauf), das ist knapp 1cm dick, das gehört zur Bodenerwärmung und ist fast gänzlich undurchlässig.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10658
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 21 09:39

Beitrag #17 von Edelweiss » Fr 21. Mär 2014, 09:39

So wie du das beschreibst, glaub ich, dass ich Baendchengewebe hab. War scheinbar nur ein Uebersetzungsproblem.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 21 09:42

Beitrag #18 von claudia1605 » Fr 21. Mär 2014, 09:42

Mal ne blöde Idee: Hast du das Gewebe mit Erde abgedeckt und diese hat sich vielleicht in den Schlitzen verdichtet? Bei Lehmboden könnte das sein.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10658
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 21 09:43

Beitrag #19 von Edelweiss » Fr 21. Mär 2014, 09:43

Also ich nicht, ich hab Mulch drueber liegen.

Aber ich glaub, du meinst Lavi.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Grasnarbe mit Vlies und Mulch abdecken....

Mär 2014 21 09:47

Beitrag #20 von claudia1605 » Fr 21. Mär 2014, 09:47

Yes, Maam.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !


Zurück zu „Gestalten, Planen, Bauen & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast