Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Alles rund um das, was nicht alltäglich ist im Gemüsebeet
Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6456
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2014 11 14:13

Beitrag #1 von claudia1605 » Sa 11. Jan 2014, 14:13

Hat jemand von euch schon mal Inkagurken angebaut und kann mir Erfahrungen weitergeben?
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17591
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2014 11 16:56

Beitrag #2 von Minerva » Sa 11. Jan 2014, 16:56

Nein, leider nicht :(
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14928
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2014 11 20:27

Beitrag #3 von roswitha » Sa 11. Jan 2014, 20:27

Claudia, ich habe die leider auch nicht angebaut. Aber ich wollte die in diesem Jahr anbauen. Die wurde mir als ganz toll empfohlen. Ob sie das ist, wird sich zeigen.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6456
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2014 11 20:32

Beitrag #4 von claudia1605 » Sa 11. Jan 2014, 20:32

Dann können wir ja einen Vergleichsanbau starten und gucken was passiert und ob es sich lohnt. Besonders bin ich gespannt wie sich die stachligen Dinger essen. Ob man die rasieren muss? Die Stacheln sehen nicht so aus als ließen sie sich wie bei den normalen Gurken einfach abwischen.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14928
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2014 11 20:55

Beitrag #5 von roswitha » Sa 11. Jan 2014, 20:55

Claudia, ich habe wirklich keine Ahnung. Aber das die auch als Naschgurke bezeichnet wurde, kann man die wohl essen. :59:
Ich muss da wohl nochmal nachfragen.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
BrummBär
Beiträge: 1177
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 20:34
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: nahe dem Ostdeutschen Rosengarten
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2014 11 21:40

Beitrag #6 von BrummBär » Sa 11. Jan 2014, 21:40


Habe mehrere Namen im Web gefunden. Außer Spritzgurke habe ich alle wieder vergessen. Die jungen Früchte kann man essen, sind die Körner schwarz sind sie zu hart zum Essen und die Schale ist dann zäh.
Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17591
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2014 11 22:24

Beitrag #7 von Minerva » Sa 11. Jan 2014, 22:24

Ich wußte doch, dass ich mal über was gestolpert bin

Inka-Gurke, Hörnchenkürbis

Ist das sowas?
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6456
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2014 12 10:57

Beitrag #8 von claudia1605 » So 12. Jan 2014, 10:57

Danke euch. :11:

Ich habe schon so einige Seiten im www dazu gesehen. Bei den meisten hat man den identischen Text ,also hübsch kopiert ;) . Deshalb die Frage. Ich hätte halt gerne Erfahrungen aus erster Hand gehabt. Aber jut.

Dann kriegt ihr halt im Laufe des Jahres meine Erfahrungen aus erster Hand - ob ihr wollt oder nicht. Und schlimmstenfalls drohe ich im Herbst mit Samen.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 11012
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2014 12 12:21

Beitrag #9 von Edelweiss » So 12. Jan 2014, 12:21

Dann kriegt ihr halt im Laufe des Jahres meine Erfahrungen aus erster Hand - ob ihr wollt oder nicht. Und schlimmstenfalls drohe ich im Herbst mit Samen.


Auja, gern mehr von diesen Drohungen! Das klingt interessant. :5:
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
unkrauthex
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6413
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2014 12 17:54

Beitrag #10 von unkrauthex » So 12. Jan 2014, 17:54

o ja, da bin ich auch dafür :D . Droh weiter Claudia!
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14928
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2014 17 20:55

Beitrag #11 von roswitha » Fr 17. Jan 2014, 20:55

Claudia, ich habe mal nachgefragt, die Stacheln lassen sich einfach abmachen. Ich bekomme auch die Samen von der stachligen Inkagurke und lasse mich einfach mal überraschen.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6456
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2014 17 23:54

Beitrag #12 von claudia1605 » Fr 17. Jan 2014, 23:54

Ah! Danke für die Info, Roswitha. Ich bin echt mal gespannt auf die Dinger.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1943
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2017 13 19:35

Beitrag #13 von Ernie » Fr 13. Jan 2017, 19:35

Ist zwar schon ein älterer Beitrag, aber ich hab die Inkagurke schon mal versucht
Geschmacksmäßig hat sie mich nicht vom Hocker gehauen, im Gegensatz zu meiner Freundin, die liebt alles an der Pflanze
Triebe, Sprossen und Früchte werden bei Ihr verarbeitet....naja Geschmäcker sind verschieden :26:

Bild

Bild
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14928
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2017 13 21:53

Beitrag #14 von roswitha » Fr 13. Jan 2017, 21:53

Ernie, stimmt, mich hat die geschmacklich auch nicht überzeugt und zu viel Platz brauchte die auch. Ich wurde zum Schluss kaum noch Herr über die vielen Ranken.
Mein Fazit, einmal ausprobiert, noch mal muss nicht sein.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1943
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Inkagurke (Cyclanthera pedata)

Jan 2017 14 08:42

Beitrag #15 von Ernie » Sa 14. Jan 2017, 08:42

Bei mir war es genauso :)
LG Ernie :56:


Zurück zu „Exoten & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast