die Birne ist krank . . . . . . .

Alles rund um Apfelbaum, Kirschbaum, Pflaumenbaum usw.
Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6451
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 21 10:03

Beitrag #1 von unkrauthex » Mo 21. Apr 2014, 10:03

im Garten meiner Eltern steht seit ca. 2005 ne Birne. So ´ne kleinformatige, die höchstens 3-4 Meter hoch wird.

Sie hat bisher gut bis sehr gut getragen. Nun hat sie ne Blattkrankheit und nur wenige Blüten.
Daher hat Vatern beschlossen, wenn nciht genügend Früchte ausreifen, kommt sie weg.

Könnt ihr mal nen Blick drauf werfen, ob ihr erkennt was sie hat? Mutter würde den Baum nämlich sehr gerne behalten.

Ich kann noah hinzufügen: normalerweise hat mein Vater keinerlei Probleme die chemische Keule einzusetztn

Bild

meine Diagnose wäre ja spontan gewesen: Kräuselkrankheit.
Aber die Diagnose meines Vaters lautet hier: Tocher versteht nix von Obstbäumen, hat selber ja nur nen Klaraapfel.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10344
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 21 10:07

Beitrag #2 von Edelweiss » Mo 21. Apr 2014, 10:07

Die aufgerollten Blaetter gefallen mir gar nicht, sind da irgendwelche Laeuse drin, oder so?

Oder du wartest mal auf Herbsti, der kennt sich ja am besten aus.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 21 10:09

Beitrag #3 von lavendula » Mo 21. Apr 2014, 10:09

Ich hab ja auch nen kleinen Birnenbaum, der hat regelmäßig den Birnenrost, der sieht aber anders aus.

Für mich sieht das auch wie Kräuselkrankheit aus...(sagt die die neben dem Birnbaum noch nen Klarapfel stehen hat) ;)

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6451
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 21 10:14

Beitrag #4 von unkrauthex » Mo 21. Apr 2014, 10:14

danke euch für euere schnellen Antworten.

Herbsti hab ich gleich ne mail geschickt und gebeten, er soll sich die Bilder mal anschaun.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17240
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 21 11:02

Beitrag #5 von Minerva » Mo 21. Apr 2014, 11:02

Ich würde auch auf Kräusel tippen.
Gibt es da nicht auch noch so eine Wespe die Blätter zum zusammen rollen bringt :33:

*die die nur Äpfel hat, von denen sie nicht mal weiß welche es sind* ;)
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10344
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 21 11:05

Beitrag #6 von Edelweiss » Mo 21. Apr 2014, 11:05

Rollblattwespe!!! An die hatte ich gedacht, aber mir ist der Name nicht eingefallen! Danke, Minerva.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6451
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 21 12:19

Beitrag #7 von unkrauthex » Mo 21. Apr 2014, 12:19

geht das Biest auch an Kernobst?

Kenn die Rollblattwespe nur als Rosenschädling.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10344
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 21 12:22

Beitrag #8 von Edelweiss » Mo 21. Apr 2014, 12:22

Stimmt, bei mir waren die auch an der Rose, aber die Blaetter haben genauso ausgesehn.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6451
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 21 12:24

Beitrag #9 von unkrauthex » Mo 21. Apr 2014, 12:24

auch mit rötlichem Belag?

Deswegen tippe ich nämlich auf nen Pilz.

Bei nem Apfelbaum würd ich mir die Wespe eingehn lassen, wegen der Verwandschaftschaftbeziehung "Rosaceae"
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10344
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 21 12:33

Beitrag #10 von Edelweiss » Mo 21. Apr 2014, 12:33

Keine Ahnung.

Lieber auf den Experten warten.

Weil, soweit warst du sicher auch schon: http://www.garten-und-tipps.de/Obstgart ... nbaum.html
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6451
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 21 12:53

Beitrag #11 von unkrauthex » Mo 21. Apr 2014, 12:53

ja, war ich.

hab am Freitag auf ettlichen Seiten, privaten, gewerblichen, vom Naturschutz, in Foren gelesen.

Entweder scheint es die Kräuselkrankheit zu ein oder eventuelle Gelege sind noch zu klein um was davon zu sehen. Ich hoff jetzt, dass Herbsti reinschaut, sobald er sich vom "rote Oar geh" ;) erholt hat.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13774
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 21 21:33

Beitrag #12 von roswitha » Mo 21. Apr 2014, 21:33

unkrauthex, bei mir im Buch sind auch Bilder zu einigen Schadbildern an Birnen. Zu Deinen Bildern passt die Birnenpockenmilbe, das steht aber leider nichts von zusammengerollten Blättern, das steht aber dafür bei der Birnenblatt-Gallmücke.
Ich hoffe Herbstzeitloser weiß Rat.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6451
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 22 21:23

Beitrag #13 von unkrauthex » Di 22. Apr 2014, 21:23

roswitha, wir haben Ostern Blätter mitgenommen und unserem Freund gezeigt. Der ist gelernter landschaftsgärtner und kennt sich mit Obstbäumen verhältnismäßig gut aus.
Inzwischen sind Fraßspuren aufgetaucht.

Unser Freund meint Birnenkräuselkrankheit und ne Wespen die ihre Gelege gesetzt hat. Davon die gerollten Blätter. Wenn die Spuren mehr werden und auch eines der Untiere gesichtet werden kann, kann man gezielt gegen das Untier vorgehen. Bisher sieht man noch keinerlei Raupe oder Insekt.

Vatern hat beschlossen, wenn er Zeit hat, bekommt die Birne ne geballte Ladung Herbizid und gegen die Wespe ne Ladung mit Insektenvertilger.

Hoff mal, dass der Baum so ne geballte Dosies Sprühnebel-gegen-alles auch verträgt.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 22 21:46

Beitrag #14 von lavendula » Di 22. Apr 2014, 21:46

Also quasi ein Kombi-Befall...auch das noch... :(

Da drück ich mal die Däumchen mit, hoffentlich überlebt sie es...

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6451
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 22 22:07

Beitrag #15 von unkrauthex » Di 22. Apr 2014, 22:07

danke
Mama hofft dies auch sehr und ich, als Nutznieserin der Überschüsse, natürlich ebenso :D
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17240
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 22 22:11

Beitrag #16 von Minerva » Di 22. Apr 2014, 22:11

Doch Wespe....hatte ich tatsächlich recht mit meinem kleinen Wissen :49:
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6451
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 22 22:18

Beitrag #17 von unkrauthex » Di 22. Apr 2014, 22:18

biste eben ne belesene Gärtnerin :)
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13774
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 23 22:07

Beitrag #18 von roswitha » Mi 23. Apr 2014, 22:07

unkrauthex, ich drücke die Daumen, das der Baum die Radikalkur übersteht. :6:
So ein Doppelbefall ist nicht so toll.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6451
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 23 22:16

Beitrag #19 von unkrauthex » Mi 23. Apr 2014, 22:16

ich werde auf jeden Fall Bescheid geben, wies ausgegangen ist :D .
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Herbstzeitloser
Halb Profi
Halb Profi
Beiträge: 289
Registriert: Do 31. Mai 2012, 11:17
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Oberbayern
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: die Birne ist krank . . . . . . .

Apr 2014 25 22:30

Beitrag #20 von Herbstzeitloser » Fr 25. Apr 2014, 22:30

Hallo und zunächst Entschuldigung für die späte Antwort!
Ich war von Montag weg bis heute Abend auf Schulung in Regensburg und konnte dort nicht gut ins Internet.

So, jetzt bin ich aber da, habe deine E-Mail und Bilder gesehen und sage, das ist die Birnenpockenmilbe.
Hatte letztes Jahr unser alter Birnen-Hochstamm 'Gellert's Butterbirne' und dieses Jahr meine junge 'Conference'. Älteren Bäumen macht ein Befall überhaupt nichts aus und Jungbäume stecken sowas auch weg, sofern der Befall nur vereinzelt und nicht zu stark ist.
Ich spritze auf jeden Fall nichts dagegen.


Zurück zu „Obstgehölze & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast