Stacheliges Kraut

Sieht nicht aus wie eine Blume? Dann bist du hier richtig.
Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Online

Stacheliges Kraut

Aug 2014 29 16:28

Beitrag #1 von Edelweiss » Fr 29. Aug 2014, 16:28

Was hat sich denn da bei mir eingeschlichen mit den spitzen Stacheln?

Bild

Bild

Bild
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13761
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Stacheliges Kraut

Aug 2014 29 21:28

Beitrag #2 von roswitha » Fr 29. Aug 2014, 21:28

Edelweiss, ich würde ja sagen eine Brombeere. Bei mir haben die Stachellosen, solches Laub. Ob es die auch mit Stacheln so gibt, keine Ahnung. :59:

Bei uns war vor kurzem ein Beitrag in der Zeitung. Da ist ein Botaniker damit beschäftigt, ständig die neuen Brombeerarten zu erfassen. Brombeeren vermischen sich wohl gerne und sind auch sehr anpassungsfähig. :65:

Wenn das aus dem Beet wächst, war vielleicht ein kleines Stück Wurzel in der gekauften Erde.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Online

Re: Stacheliges Kraut

Aug 2014 29 21:33

Beitrag #3 von Edelweiss » Fr 29. Aug 2014, 21:33

Ja, das ist eine Brombeere, danke Rosi. Wie die allerdings dahin kommt, keine Ahnung, ich hab nur stachellose.

Aber Tante Gockel sagt, das ist wohl die schlitzblaettrige Brombeere.

http://dracaena-drachenbaum.de/2011/08/ ... r-fruchte/
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13761
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Stacheliges Kraut

Aug 2014 29 21:38

Beitrag #4 von roswitha » Fr 29. Aug 2014, 21:38

Edelweiss, gern geschehen. :6:
Wie die da hin kommt? Entweder durch ein Stück Wurzel oder die hat sich ausgesät, durch eine Frucht, die von Vögeln dahin geschleppt wurde.
In den Artikel steht ja auch, das es eine Mischung aus Wild- und Zuchtbrombeere ist. :65: Pflücken lassen die sich ja nicht so gut, aber oft schmecken die Früchte sehr gut.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Online

Re: Stacheliges Kraut

Aug 2014 30 08:33

Beitrag #5 von Edelweiss » Sa 30. Aug 2014, 08:33

Ja, entweder es war in der Erde oder die Voegel haben es mir beschert.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?


Zurück zu „(Un)Kraut?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast