Bestäubung

Moderator: Freya

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2744
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Bestäubung

Jun 2017 08 16:48

Beitrag #1 von Freya » Do 8. Jun 2017, 16:48

Ich habe mir Mitte Mai Hängeerdbeeren im Discounter gekauft. Für 5 € konnte man nicht viel falsch machen. Nachdem das Stöckchen gut vorgetrieben war, hingen schon jede Menge Blüten dran.

Und nun schaut mal, wie die Beeren aus diesen ersten Blüten aussehen :Bild

Bild
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1241
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Bestäubung

Jun 2017 08 19:08

Beitrag #2 von Ernie » Do 8. Jun 2017, 19:08

Was ist da verkehrt gelaufen?
Ab und zu hab ich bei meinen auch so "verkrüppelte" dabei
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2744
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Bestäubung

Jun 2017 08 19:15

Beitrag #3 von Freya » Do 8. Jun 2017, 19:15

Die wurden nicht ausreichend bestäubt, Ernie. Eine Erdbeerblüte muss ungefähr 20 mal beflogen werden, damit sie ausreichend bestäubt wird.

Meine Pflanzen wurden im Gewächshaus gezogen und dann in Plastik verpackt. Da war nix von wegen Bienchen und Blümchen und so.

Sollte sich jetzt aber schlagartig ändern, wenn Männes Mädels ihre Arbeit ernst nehmen.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13487
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Bestäubung

Jun 2017 08 21:22

Beitrag #4 von roswitha » Do 8. Jun 2017, 21:22

Freya, solche Erdbeeren habe ich noch nicht gesehen.
Aber Danke für die Erklärung, ich wusste das bisher nicht. :9:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4643
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Bestäubung

Jun 2017 08 23:56

Beitrag #5 von lavendula » Do 8. Jun 2017, 23:56

and again what learned... :23:

Das ist wirklich interessant Freya.

Wir hatten hier einen Erdbeerbauern, der hat seine ganze Ernte sehr billig verkaufen müssen, da alle Beeren bizarre Formen angenommen haben. Der hatte uns aber gesagt, das käme von dem Frost... :7:

Wie auch immer, wir hatten Spaß beim Essen...da waren lustige Erdbeertiere dabei. Will dir den Thread nicht kaputtmachen, aber die Bilder wären witzig. Hatten wir nicht irgendwo einen Thread mit Fabelwesen???

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2744
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Bestäubung

Jun 2017 09 12:10

Beitrag #6 von Freya » Fr 9. Jun 2017, 12:10

Du kannst die Bilder hier gerne einstellen. Passen hier doch gut!

Mit der Aussage, die mißgestalteten Beeren kämen vom Frost, hat er ja nicht vollkommen unrecht. Die Blüten konnten nicht ausreichend bestäubt werden. Es war zu kalt, die Summsen sind nicht geflogen.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4643
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Bestäubung

Jun 2017 09 22:13

Beitrag #7 von lavendula » Fr 9. Jun 2017, 22:13

Hmm... also ich find die sehen schon aus, als ob sie richtig bestäubt wurden. Die waren alle kräftig. Und lecker.

Aber eben irgendwie anders als Deine.

Das Erdbeertier... :52:

Bild

Und der Nasenbär... :14:

Bild

Bild

Leider hab ich von den anderen kein Foto...die hatten teilweise 5-6 Zacken, wie Finger....sahen aus wie Aliens...Erdbeer Aliens.. :20:

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13487
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Bestäubung

Jun 2017 10 21:17

Beitrag #8 von roswitha » Sa 10. Jun 2017, 21:17

lavendula, die sehen wirklich komisch aus, aber auch niedlich. Geschmeckt haben die sicher auch noch.
Danke für die tollen Fotos.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2744
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Bestäubung

Jun 2017 11 07:06

Beitrag #9 von Freya » So 11. Jun 2017, 07:06

Lavi, grade auf dem ersten Bild, beim Erdbeertier, kann man die mangelnde Bestäubung sehr gut sehen. Die weißen "Höcker": Da sind ganz viele der Nüsschen dicht zusammengedrängt. Darunter wurde kein Fruchtfleisch gebildet. D.h. die zugehörigen Staubgefäße wurden nicht bestäubt, dann bildet sich das Fruchtfleich nicht aus.

Ein gutes Beispiel ist immer der Apfel:

Das Kerngehäuse hat 5 Kammern mit je einem Kern. Jeder Kern entsteht nur dann, wenn sein Staubgefäß bestäubt wurde. Und nur um diesen Kern herum bildet sich auch Fruchtfleisch aus. Man sieht manchmal Äpfel, die richtig "eingedellt" sind an Bäumen. Da wurden dann nicht alle Staubgefäße bestäubt.

Da die Erdbeere eine Vielfrucht ist, was man ja an den vielen Kernen, den Nüsschen sehen kann, muss sie auch vielfach bestäubt werden.

Die Deformationen der von mir gezeigten Erdbeeren sind allerdings exorbitant, das muss ich zugeben. Ich habe solche Beeren auch noch nie gesehen. Aber wenn man sich überlegt, wie die Pflanzen gezogen und später dann verpackt, "gelagert" und versandt werden, ist das nachvollziehbar.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1241
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Bestäubung

Jun 2017 11 08:58

Beitrag #10 von Ernie » So 11. Jun 2017, 08:58

Wunderbar erklärt :73:
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2744
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Bestäubung

Jun 2017 11 09:16

Beitrag #11 von Freya » So 11. Jun 2017, 09:16

Danke, Ernie.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
Maja
Halb Profi
Halb Profi
Beiträge: 450
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 21:02
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: eine bekannte bayerische Metropole :-)
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Bestäubung

Jun 2017 12 20:31

Beitrag #12 von Maja » Mo 12. Jun 2017, 20:31

Ernie hat geschrieben:Wunderbar erklärt :73:

Finde ich auch, das war sehr interessant. :73:
Die "Erdbeertierchen" haben aber sicherlich sehr lecker geschmeckt, trotz allem...
...

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2744
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Bestäubung

Jun 2017 12 21:38

Beitrag #13 von Freya » Mo 12. Jun 2017, 21:38

Es freut mich, wenn ich das Phänomen verständlich rüberbringen konnte.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de


Zurück zu „Imkerei und Landwirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast