Insektenfreundlich Gärtnern

Die fantastische Welt der Bienen

Moderator: Freya

Forumsregeln
Dieses Thema wird moderiert von der
Imkerei Roland Binder in Fürth.
Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2770
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Insektenfreundlich Gärtnern

Mai 2016 31 18:33

Beitrag #1 von Freya » Di 31. Mai 2016, 18:33

Manchmal braucht es gar nicht viel, um Bienen und Insekten Nahrung zu bieten. Ich habe im April einfach das Wiesenschaumkraut in meinem Rasen stehen lassen und erst nach der Blüte wieder drüber gemäht. Und es sah soooo schön aus.

Bild

Jetzt steht der Klee in meinem Rasen kurz vor der Blüte. Ich hab wieder drumherum gemäht.

Meine Deutzie muss ich dringend zurückschneiden, mach ich aber erst, wenn die mit der Blüte durch ist. Wär echt schade drum. Dann herrscht eben noch 14 Tage Chaos im Beet, die Summsen danken es mir. Im Gegensatz zu unserem Nachbarn: Der hat seinen Kirschbaum doch tatsächlich mitten in der Blüte rigoros zurückgestutzt. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4643
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Mai 2016 31 18:37

Beitrag #2 von lavendula » Di 31. Mai 2016, 18:37

Das sieht super aus Freya :)

Kirsche während der Blüte schneiden? Sehr seltsam.

Ein schönes Thema ist das. Was gibt es noch?

Ich hab gestern im Radio gehört man soll den Bienen und Hummeln den Brennessel stehen lassen.

Halt. Nicht den Bienen. Den Schmetterlingen. Es gibt Arten die sich ausschließlich von deren Blüten ernähren.

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17193
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Mai 2016 31 19:52

Beitrag #3 von Minerva » Di 31. Mai 2016, 19:52

Ich bin ja auch für insektenfreundliche Pflanzen im Garten, aber bei so einem Zeuch wie Brennnesseln hört bei mir der Spaß echt auf. Sowas wächst immer da wo es nicht soll.....mitten im Beet....und da verschwindet es natürlich sehr schenll, wenn ich es erblicke. Ich habe etliche Buddlejas hier zu stehen und jedes Jahr Mengen von Schmetterlingen daran.

Auch versuche ich darauf zu achten, dass meine Pflanzen immer offene Blüten haben und keine geschlossenen.....wie z.B. die Rose 'Lovely Green' oder etliche Dahliensorten.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13602
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Mai 2016 31 21:06

Beitrag #4 von roswitha » Di 31. Mai 2016, 21:06

Freya, die blühende Wiese sieht wirklich toll aus. :65:

Den Kirschbaum während der Blüten zu schneiden ist schon seltsam. :33:

Ich versuche ja auch einige für die Bienen stehen zu lassen und das klappt auch. Nur einige Blüten kommen weg, wenn die verblüht sind. Eben weil es den ganzen Garten voll damit gibt. Ein Kandidat ist die Pechnelke.

lavendula, die Gemüseeule mag wohl die Blüten der Brennnessel und soll dann andere Pflanzen verschonen.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4643
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Mai 2016 31 21:16

Beitrag #5 von lavendula » Di 31. Mai 2016, 21:16

Mädels ich glaub in unseren Gärten brauchen wir uns keine Sorgen zu machen wegen der Insekten... ;)

Das mit den Brennesseln war so gedacht das man sicher irgendeine Ecke hat in der Brennessel wachsen können...wenn nicht ist ja nicht schlimm, aber wenn man genug Platz hat und einem das wichtig ist, dann kann man das tun.

Brennessel im Beet wollte ich auch nicht haben...

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10218
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Mai 2016 31 21:19

Beitrag #6 von Edelweiss » Di 31. Mai 2016, 21:19

roswitha hat geschrieben:lavendula, die Gemüseeule mag wohl die Blüten der Brennnessel und soll dann andere Pflanzen verschonen.


Schoen waers. Ich lass ja auch ne Brennesselecke stehn, aber die wollen unbedingt meine Tomaten. Na mal sehn, vielleicht lockt sie ja jetzt der Buddleija Davidii oder wie er sich schreibt. j

Ich denk auch, wir haben alle einiges fuer die Insekten im Garten. Wenn ich da nur an mein Obst und die Beeren denke, vom Gemuese ganz zu schweigen.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4643
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Mai 2016 31 21:23

Beitrag #7 von lavendula » Di 31. Mai 2016, 21:23

*geht mal schnell gucken was ne Gemüseeule ist* :D

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13602
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Mai 2016 31 21:29

Beitrag #8 von roswitha » Di 31. Mai 2016, 21:29

Edelweiss, deshalb habe ich ja geschrieben soll, dann andere Pflanzen verschonen.
Bei Dir scheint die aber eher auf Tomaten zu stehen. Das ist schade. Ich hoffe der Buddleija hilft etwas. :6:

Ich hatte ja mal die Blaue Lampionblume gegen die Kohlfliege gepflanzt. Die Blumen waren wirklich gut 1 m hoch und hatten viel Blüten, nur die Kohlfliegen mochten eben den Kohl lieber.
Da ich nicht alle Samenstände angemacht habe, gab es im nächsten Jahr einen Teppich mit kleinen Pflanzen der Blauen Lampionblume. :55:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
viridiflora
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1424
Registriert: Di 12. Mär 2013, 16:51
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Jun 2016 01 08:57

Beitrag #9 von viridiflora » Mi 1. Jun 2016, 08:57

Es gibt viele Möglichkeiten den Bienen im Garten Nahrung zu verschaffen.
Schaut mal hier: Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten
Grüne Grüße Eva

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17193
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Jun 2016 01 11:49

Beitrag #10 von Minerva » Mi 1. Jun 2016, 11:49

Danke :)...Freya
Wenn ich mir die Liste anschaue, dann stelle ich fest, dass ich viele von den Pflanzen im Garten habe und mich somit für die richtigen Pflanzen entschieden habe.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2770
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Jun 2016 01 17:29

Beitrag #11 von Freya » Mi 1. Jun 2016, 17:29

Die Liste ist von Viri! :8:

Wenn wir im Gartencenter nach Blümchen kucken, achten wir immer darauf, an welchen Blüten schon dort vor Ort Bienen sind. Ist vielleicht auch ein Tipp ohne großen Aufwand.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17193
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Jun 2016 01 19:25

Beitrag #12 von Minerva » Mi 1. Jun 2016, 19:25

Hoppalla....waren wohl die Fingerchen wieder schneller als der Kopp :9:

In unseren Baumarkt/Gartencentern hab ich...wenn ich länger darüber nachdenke...noch nie ne Biene gesehen. Wie das in den Gärtnereien ist weiß ich nicht die gibt es hier kaum.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2770
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Jun 2016 01 19:53

Beitrag #13 von Freya » Mi 1. Jun 2016, 19:53

OK, also bei uns beim Biber sind schon immer welche. Scheint ein Imker in der Nähe zu sein.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13602
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Jun 2016 01 20:45

Beitrag #14 von roswitha » Mi 1. Jun 2016, 20:45

Freya, Danke für die Liste. :6:

Ich habe auch einiges an Pflanzen davon. Aber es könnten sich noch mehr sein.
Beim Biber habe ich hier auch ncoh keine Bienen gesehen.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2770
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Jun 2016 01 20:59

Beitrag #15 von Freya » Mi 1. Jun 2016, 20:59

die Liste ist von Viri. ;)
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13602
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Jun 2016 02 21:19

Beitrag #16 von roswitha » Do 2. Jun 2016, 21:19

Oh, wer lesen kann ist klar im Vorteil. :9:

viridiflora, Danke für die tolle Liste. :6:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2770
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Mai 2017 13 13:24

Beitrag #17 von Freya » Sa 13. Mai 2017, 13:24

Eien sehr aparte Waldrandpflanze, die als äußerst nektarreich beschrieben wird. Leider kann ich das nicht unbedingt bestätigen. Vielleicht hat sie bei mir einfach den falschen Standort. Einen Versuch ist sie aber auf jeden Fall wert, da sie zudem sehr hübsch ist und ihre Blüten fast ein wenig an Orchideen erinnern.

Das Immenblatt

Bild

Bild
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6417
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Mai 2017 13 13:34

Beitrag #18 von unkrauthex » Sa 13. Mai 2017, 13:34

hübsche Pflanze. Die wär was für die Randbepflanzung vor den hohen Büschen.
Wie hält die es denn mit dem wuchern?
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2770
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Mai 2017 13 15:20

Beitrag #19 von Freya » Sa 13. Mai 2017, 15:20

Mir wäre lieb, sie würde etwas wuchern. Tut sie überhaupt nicht. Hat sich bislang leider auch nicht ausgesät.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6417
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Insektenfreundlich Gärtnern

Mai 2017 13 19:46

Beitrag #20 von unkrauthex » Sa 13. Mai 2017, 19:46

schade, wenn sie so gar nicht wuchern mag.
Ich möchte schon ne kleine Ewigkeit vor die Büsche und Bäume am Hang zum Nachbarn was pflanzen. Soll etwas wuchern und so unter die großen Büsche wachsen. Nicht mehr als kniehoch sein und wenns ne Bienenwiede wäre, wäre ich ganz bestimmt nicht böse.
Vielleicht mach ich nen Versuch mit der Goldnessel. Aber da bin ich nicht sicher, ob die den Baumschatten über mehrere Stunden mag.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.


Zurück zu „Bienen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast