Hobby Multicopter

Drohnenflug mit Kamera

Moderator: Herakles

Benutzeravatar
Herakles
Admin
Admin
Beiträge: 181
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:30
Qualifikation/Wissen: PC-Technik,Software,HiFi-Audio,Elektronik
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Hobby Multicopter

Feb 2015 23 20:48

Beitrag #1 von Herakles » Mo 23. Feb 2015, 20:48

In der Modellflugszene wächst seit dem vergangenen Jahr eine komplett neue Gattung heran, die mittlerweile sehr große Ausmaße annimmt und eine ständig wachsende Anhängerschaft findet.
Ich spreche von der neuen Gattung der Drohnen und Multikopter.
Diese modernen Fluggeräte zeichnen sich durch ihre besonders einfache und eigenstabile Bedienbarkeit aus und erfreuen sich daher an permanent steigender Beliebtheit.
Aus diesem aktuellen Anlass will ich das Thema „Drohnen und Multikopter“ hier einmal näher beleuchten.

Mit Multikoptern in die Riege der Hobby-Modellpiloten aufsteigen

Sie schweben wie von Geisterhand, rasen durch engste Brücken hindurch, können kilometerweit fliegen und sind in aller Munde:
Die Rede ist von Multikoptern, im Volksmund auch Drohnen genannt. Drohnen sind unbemannte Luftfahrzeuge, die vor allem durch Aufklärungs- und Kampfdrohnen an Medien-Popularität gewonnen haben.
Auch die Euro-Hawk-Affäre führte dazu, dass sich immer mehr Menschen mit dem Thema Drohnen auseinandersetzen.
Doch die opulenten Kampf- und Aufklärungsdrohnen haben mit den Drohnen im Modellbau eigentlich nur eines gemein:
Sie sind beide UAVs, werden im Allgemeinen also als unbemannte Luftfahrzeuge (UAV = unmannedaerialvehicle) bezeichnet.
Doch im Gegensatz zu den gefährlichen Drohnen der Militärs pflegen Modellbau-Drohnen wie die DJI Phantom ein vergleichsweise erfreuliches Charakterbild.
Ausgeklügelte Flugsteuerungen, zweckmäßiges Design, vielfältige Modelle und günstige Preise erlauben für Jung und Alt, sicher und schnell den Einstieg in den Modellflug zu finden.
Früher waren noch zeit- und kostenintensive Investitionen nötig, um am Modellflug teilhaben zu können.
Doch mit Multikoptern ist der Weg zum euphorischen Modellflieger recht einfach und schnell zu absolvieren.

Neue Möglichkeiten für Fotografen und Regisseure

Neben dem Flugerlebnis an sich erreicht mit der Luftperspektive auch die Fotografie ein völlig neues Level.
So schaffen Drohnen die Voraussetzung für spektakuläre Luftaufnahmen, die früher nur Hubschrauber-Piloten oder Fallschirmspringern vorbehalten waren.
In Kombination mit kompakten Action-Kameras dringt der Modellflug deshalb auch zunehmend in den Fokus von Fotografen und Regisseuren.
Mit interaktiven Panoramaaufnahmen, sensationellen Ansichten und detaillierten Einblicken durchlebt die einfache Fotografie einen Stilwandel, der uns in den kommenden Jahren immer häufiger begegnen wird.
Für mich ergeben sich natürlich dadurch neue Möglichkeiten unseren Garten und die vielen Pflanzen aus einer tollen Perspektive zu präsentieren.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Gleichzeitig verwirklicht die FPV-Sichtweise (FPV = First Person View) ungewohnte Einblicke auf unsere Umgebung.
Der FPV-Flug lässt uns per Monitor oder Videobrille erkennen, wie klein wir Menschen eigentlich sind und wie unsere Lebensweise die Welt in der Vergangenheit beeinflusst hat oder künftig beeinflussen wird.
Was dem Menschen bleibt ist ein einzigartiges Einsatzmittel, das sich gerade erst etabliert und aufgrund der bisher ungewohnten Blickwinkel sicherlich auch befremdlich wirkt.
Dennoch imponieren Drohnen durch ihre vielfältige Einsatzbereitschaft.
So forschen unzählige Universitäten und Ingenieure an Flugsystemen, die die Welt ein Stückchen besser und sicherer machen könnten.
Es gibt beispielsweise Drohnen, die zum effektiven Tierschutz eingesetzt werden. Auch soll es bald Drohnen geben, die Rettungsringe über Menschen in Seenot abwerfen können.
Sogar die Polizeiarbeit wird durch Drohnen sicherer und kostengünstiger gemacht. Abgesehen vom positiven Nutzen verdient natürlich auch der Schutz der Privatsphäre große Beachtung.
Auch gesetzliche Regelungen müssen von Drohnen-Piloten ebenso wie von Modellfliegern eingehalten werden. So muss beispielsweise der Sichtkontakt zur Drohne jederzeit vorhanden sein.
Bricht der Sichtkontakt ab, ist das Fliegen von Drohnen in Deutschland nicht erlaubt. Eben drum ist es für die neuen Hobby-Piloten wichtig, vorsichtig und gewissenhaft mit der modernen Technik umzugehen.
Bei all den Einsatzmöglichkeiten und der weitgehend noch sicheren Drohnen-Technik für den privaten Bereich verwundert es nicht, dass sich viele der erfahrensten Modellflieger auf Internetforen wie Drohnen-Forum.de tummeln und ein neues Hobby für sich entdecken.
Hier wird über neueste Technik, Einsatzzwecke, gesetzliche Bestimmungen oder gar Fotos und Videos Tag für Tag geredet sowie diskutiert.
Das Jahr 2014 war das Jahr der Drohnen, und deshalb auch das Jahr des Modellflugs.

Infolgedessen konnte auch ich mich nicht beherrschen und beschäftigte mich mit dem Thema und beschaffte mir so ein kleines Wunderwerk der Technik.
Dank GPS-Steuerung über viele Satelliten und Autopilotfunktionen war es mir schnell möglich, brauchbare Fotos und Videos zu machen.


AR-Drone 2.0
Dji Phantom
Dji Phantom FC 40
Dji Phantom 2
Dji Phantom 2 VISION
Dji Phantom 2 VISION+
Dji INSPIRE 1
TTRobotix GHOST
Dji Flame Wheel F450
Dji Flame Wheel F330
Gaui 500X Quad Flyer
Walkera MX 400S
Liebe Grüße
Herakles

Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei

Bild

Benutzeravatar
Herakles
Admin
Admin
Beiträge: 181
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:30
Qualifikation/Wissen: PC-Technik,Software,HiFi-Audio,Elektronik
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Hobby Multicopter

Mär 2015 04 22:01

Beitrag #2 von Herakles » Mi 4. Mär 2015, 22:01

Hier mal ein erstes kleines Video mit voller Ausstattung des Copters.
Das Wetter war leider schlecht und sehr stürmisch, aber ich hatte frei und dadurch Zeit.
Leider musste ich das Video recht stark komprimieren, daher nicht so gute Qualität.

Liebe Grüße
Herakles

Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei

Bild

Benutzeravatar
Herakles
Admin
Admin
Beiträge: 181
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:30
Qualifikation/Wissen: PC-Technik,Software,HiFi-Audio,Elektronik
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Hobby Multicopter

Jul 2017 31 20:14

Beitrag #3 von Herakles » Mo 31. Jul 2017, 20:14

Meine neue fliegende Kamera hat den ersten Test im Garten bestanden.
Kleine Filmaufnahmen vom Grundstück und unserer schönen Gegend werden folgen.




Yuneec Q500 Typhoon mit cgo2gb Kamera und Gimbal
Liebe Grüße
Herakles

Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei

Bild

Benutzeravatar
Herakles
Admin
Admin
Beiträge: 181
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:30
Qualifikation/Wissen: PC-Technik,Software,HiFi-Audio,Elektronik
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Re: Hobby Multicopter

Aug 2017 02 01:19

Beitrag #4 von Herakles » Mi 2. Aug 2017, 01:19

Der Yuneec Q500 Typhoon hat mich mit seinen Flugeigenschaften und den grandiosen und absolut ruhigen Filmaufnahmen völlig überzeugt.
Ist für mich die erste Wahl bei Hobbypiloten, die Videos aus der Luft in sehr guter Qualität machen möchten.





Quelle: Copter
            YUNEEC Q500 TYPHOON (Promovideo deutsch)
Liebe Grüße
Herakles

Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei

Bild


Zurück zu „Luftbilder mit RC-Quadrocopter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast