Leberblümchen (Anemone Hepatica, Hepatica Nobilis)

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Leberblümchen (Anemone Hepatica, Hepatica Nobilis)

Mär 2017 12 12:31

Beitrag #1 von lavendula » So 12. Mär 2017, 12:31

Ich bin ganz stolz seit einigen Jahren im Besitz dieses kleinen Blümchens zu sein.

Am besten gedeiht die kleine Staude im Schatten eines Bäumchens oder einer Hecke, denn allzuviel Aufregung um sie herum mag sie nicht.

Um dies zu vermeiden, hab ich sie kurzerhand in einen großen Topf gepflanzt und diesen unter die Thuja Hecke gestellt...scheint ihr Ding zu sein, denn sie kommt jedes Jahr verläßlich wieder.

Das Leberblümchen ist ein Hahnenfußgewächs. Zu den zwei verschiedenartigen Bezeichnungen werd ich später nochmal Bezug nehmen, wollte euch jetzt erstmal hier die schönen Aufnahmen zeigen.

Bild

Bild

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2808
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Leberblümchen (Anemone Hepatica, Hepatica Nobilis)

Mär 2017 12 13:50

Beitrag #2 von Freya » So 12. Mär 2017, 13:50

Ich bin hin und weg von der kleinen Schönheit!
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1481
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Leberblümchen (Anemone Hepatica, Hepatica Nobilis)

Mär 2017 12 15:42

Beitrag #3 von Ernie » So 12. Mär 2017, 15:42

Herrlich :65:
Mittlerweile blühen bei uns ganze Auen in diesem schönem Blau -- das ist das Zeichen das der Frühling überhand nimmt
....ich hab komischerweise keines davon in meinem Garten, das muß sich ändern!
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2808
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Leberblümchen (Anemone Hepatica, Hepatica Nobilis)

Mär 2017 12 16:02

Beitrag #4 von Freya » So 12. Mär 2017, 16:02

Ich bewundere die Bilder, denn die wollen bei mir nicht. Hab es Jahr um Jahr probiert und dann halt aufgegeben. Da ist er wieder, der Wahlspruch: Man kann nicht alles haben!
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10338
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Leberblümchen (Anemone Hepatica, Hepatica Nobilis)

Mär 2017 12 16:08

Beitrag #5 von Edelweiss » So 12. Mär 2017, 16:08

:73:
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Leberblümchen (Anemone Hepatica, Hepatica Nobilis)

Mär 2017 12 19:49

Beitrag #6 von lavendula » So 12. Mär 2017, 19:49

Das freut mich aber dass dieses kleine Blümchen so gut ankommt...ich find es auch faszinierend.

Und ich muß mich hier nochmal bedanken beim lieben Hexerl, dann mein Leberblümchen kommt aus dem Balagan :8:

Wieso bei meinem Blümchen allerdings die Blätter so braun sind versteh ich nicht, ich mein die müßten eigentlich schön grün sein. Dazu zeig ich euch später ein Vergleichsbild, von deinem Leberblümchenhorst bei einer Freundin von mir.

Denn, die Blätter und ihre Form sind der Grund für die Namensbezeichnung. Weil dieses Dreiblatt nämlich eine ähnliche Form mit der menschlichen Leber hat, hat man dem Blümchen diesen Namen gegeben.

Zudem ist es so, dass man sich wohl wissenschaftlich nicht einig ist, ob es sich nun um eine Gattung der 'Hepatica' handelt, oder um die Gattung der 'Anemone'. Daher die beiden verschiedenen Bezeichungen dafür.

Für mich ist das Blümchen einfach was besonderes....mit diesem zarten Blau. :8:

Und hier nun das Bild mit den schönen Blättern:

Bild

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Leberblümchen (Anemone Hepatica, Hepatica Nobilis)

Mär 2017 12 19:50

Beitrag #7 von lavendula » So 12. Mär 2017, 19:50

Das freut mich aber dass dieses kleine Blümchen so gut ankommt...ich find es auch faszinierend.

Und ich muß mich hier nochmal bedanken beim lieben Hexerl, dann mein Leberblümchen kommt aus dem Balagan :8:

Wieso bei meinem Blümchen allerdings die Blätter so braun sind versteh ich nicht, ich mein die müßten eigentlich schön grün sein. Dazu zeig ich euch später ein Vergleichsbild, von einem Leberblümchenhorst bei einer Freundin von mir.

Denn, die Blätter und ihre Form sind der Grund für die Namensbezeichnung. Weil dieses Dreiblatt nämlich eine ähnliche Form mit der menschlichen Leber hat, hat man dem Blümchen diesen Namen gegeben.

Zudem ist es so, dass man sich wohl wissenschaftlich nicht einig ist, ob es sich nun um eine Gattung der 'Hepatica' handelt, oder um die Gattung der 'Anemone'. Daher die beiden verschiedenen Bezeichungen dafür.

Für mich ist das Blümchen einfach was besonderes....mit diesem zarten Blau. :8:

Und hier nun das Bild mit den schönen Blättern:

Bild

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13768
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Leberblümchen (Anemone Hepatica, Hepatica Nobilis)

Mär 2017 12 21:03

Beitrag #8 von roswitha » So 12. Mär 2017, 21:03

lavendula, ich mag die Leberblümchen auch gerne.

Bei mir steht es auch direkt unter einem Baum und hat hin und wieder auch braune Blätter. Aber es blüht immer wieder. So ausbreitungsfreudig wie bei Deiner Freundin ist es aber leider nicht. Ich bin schon froh, das es immer wieder kommt.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Leberblümchen (Anemone Hepatica, Hepatica Nobilis)

Mär 2017 12 21:43

Beitrag #9 von lavendula » So 12. Mär 2017, 21:43

Danke Roswitha... :6:

Ich hab mich jetzt nochmal im Netz umgeschaut und siehe da...einen Artikel gefunden der einleuchtend erklärt weshalb ich wohl braune Blätter habe.

Ich kann nämlich schon die neuen Blätter erkennen (sitzen in den Blattachseln).

Zudem wird in dem Artikel schön erklärt, das die Hepaticas gar keine Garten Schlaraffenland Bedingungen wollen...sie wollen eher die alpinen, kargen Bedingungen haben wie in freier Natur...trocken, schattig im Sommer und nur im Frühling feucht.

Das haben sie eigentlich bei mir, denn ich kümmere mich um den Topf so gut wie gar nicht. Wasser nur wenn es ausreichend regnet und im Sommer nur ab und an nen Schnapper...schein ich also alles richtig zu machen.

Denn das Laberblümchen ist wohl ein Immergrünes... :5:

Hepatica Link

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13768
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Leberblümchen (Anemone Hepatica, Hepatica Nobilis)

Mär 2017 13 21:19

Beitrag #10 von roswitha » Mo 13. Mär 2017, 21:19

lavendula, Danke für den Link. :6:
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Leberblümchen (Anemone Hepatica, Hepatica Nobilis)

Mär 2017 21 15:45

Beitrag #11 von lavendula » Di 21. Mär 2017, 15:45

@Minerva, hier oben hab ich einen Beitrag doppelt, kannst du mir den bitte wieder rausnehmen? Das wäre lieb, Danke :8:


Zurück zu „Blumen, Stauden-Portraits“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast