DIY....Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Anleitung zum Selbermachen
Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

DIY....Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 06 21:51

Beitrag #1 von buebchen » Do 6. Mär 2014, 21:51

Hallo Gartenfreunde, ein preiswertes Hochbeet kann man sich ganz einfach aus Euro oder Einwegpaletten herstellen. Die bekommt man von Bau oder Supermärkten wenn man fragen geht. Ich habe meine ganzen Normalbeete jetzt in Hochbeete umgewandelt, da ich mächtig mit "Rücken" zu tun habe und meinen Garten weiter nutzen wollte. Das letzte Hochbeet wird am Wochenende aufgestellt.
Das ist der zweite Versuch Bilder hier einzugeben. Mal sehen.



Unsere Bilder unterliegen einem Copyright und befinden sich daher in Beitrag 2
Zuletzt geändert von Minerva am Fr 24. Apr 2015, 10:50, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: DIY bleibt stehen!!! Heisst "Do It Yourself" Übersetzt Selbermachen/Eigenbau!!!!
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10400
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Preiswertes Hochbett selber herstellen

Mär 2014 06 21:53

Beitrag #2 von Edelweiss » Do 6. Mär 2014, 21:53

Super, jetzt funzt es ja.

Auch wenn in der Ueberschrift ein Bett steht! ;) Na, ist ja ein Blumen- oder Gemuesebett.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 06 21:58

Beitrag #3 von buebchen » Do 6. Mär 2014, 21:58

Bild Schon abgeändert Edelweiss. Aber sag mal wie bekomme ich die Bilder kleiner. Das Bild ist so in die Länge gezogen und die rechte Hälfte vom Bild ist nicht zu sehen?
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 06 22:13

Beitrag #4 von Minerva » Do 6. Mär 2014, 22:13

Wenn du jetzt noch deine Bild auf eine Forumsfreundliche Größe bringst ist alles paletti und man kann dann auch das ganze Bild sehen

Querformat: Breite: 600pix / Höhe: 400pix
Hochformat: Breite: 400pix / Höhe: 600pix

Ansonsten ist das eine tolle Idee :65:
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 06 22:19

Beitrag #5 von buebchen » Do 6. Mär 2014, 22:19

Ich versuche es noch mal.

Bild
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 06 22:48

Beitrag #6 von Minerva » Do 6. Mär 2014, 22:48

Na, das hat doch super funktioniert :65:
Das sind echt super Hochbeete :65: :65:
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13848
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 06 23:00

Beitrag #7 von roswitha » Do 6. Mär 2014, 23:00

buebchen, das sind wirklich tolle Hochbeete. :65:
Und mit dem Bilder einstellen, das funktioniert jetzt auch.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 07 10:06

Beitrag #8 von buebchen » Fr 7. Mär 2014, 10:06

Ja Gartenfreunde, letztes Wochenende habe ich noch ein kleines Hochbeet zusammen gebaut und an diesem Wochenende kommt noch ein größeres dazu. Das reicht dann an Hochbeete. Eventuell kommt dann noch ein Hügelbeet. Die Ernte ist viel ertragreicher als auf normal Beete und Schädlinge gibt es auch weniger. Ja und vor allen Dingen sind sie Rückenfreundlich.
Wer Fragen dazu hat kann sich gerne hier im Trööt melden.

Bild Bild
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 07 10:28

Beitrag #9 von claudia1605 » Fr 7. Mär 2014, 10:28

Die sind schon klasse, Harald. Da könnte man ja glatt noch rundum in 3 Etagen Blumenkästen einhängen mit Kräutern oder Blumen. Womit füllst du die Beete auf?
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 07 10:49

Beitrag #10 von buebchen » Fr 7. Mär 2014, 10:49

Ja Claudia, im Frühling kommen an den Seiten Blumenkästen rein. Das sieht ganz gut aus.
In den Hochbeeten kommen von ganz unten angefangen dicke Baumstämme oder Äste, dann dünneres Astwerk, dann Laub, dann halbverrotteter Kompost und als letzte Schicht mache ich gesiebten Kompost.
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: DIY....Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 07 11:03

Beitrag #11 von claudia1605 » Fr 7. Mär 2014, 11:03

Also der Aufbau wie bei meinen. Nur musste ich auch noch Erde auffüllen. Der Kompost reichte nicht. Danke dir.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6463
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: DIY....Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 07 23:30

Beitrag #12 von unkrauthex » Fr 7. Mär 2014, 23:30

AHA! Die bekannen Hochbeete :D :D

Sag mal, sackt bei dir die ERde auch so weit ab? Wir haben heuer, das 2.Jahr, wieder fast 1/4 von der Höhe aufzufüllen.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: DIY....Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 07 23:40

Beitrag #13 von buebchen » Fr 7. Mär 2014, 23:40

Ja unkrauthex, das ist doch ganz normal. Denn wenn Du unten sehr viel dickes Material wie Baumstämme, dicke Äste u.s.w. eingebracht hast verrottet es doch von Jahr zu Jahr. Und somit sagt alles zusammen und Du mußt jedes Jahr ein wenig Kompost oder Gartenboden nachfüllen. Ich muß meine alten Beete, die ich schon vier Jahre habe auch noch auffüllen.
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6463
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: DIY....Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 07 23:46

Beitrag #14 von unkrauthex » Fr 7. Mär 2014, 23:46

buebchen hat geschrieben:J. . . . . . .und Du mußt jedes Jahr ein wenig Kompost oder Gartenboden nachfüllen.

Eben: "ein wenig".
mir schien die Absackung von jährlich einem Viertel nur etwas sehr viel. Bei meinen beiden Beeten 200x100, 95 hoch, fehlen heuer fast 40cm
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: DIY....Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 07 23:54

Beitrag #15 von buebchen » Fr 7. Mär 2014, 23:54

Es kommt immer darauf an was man für Material in seinem Hochbeet versenkt hat. Dünne Sachen wie kleine Zweige, Laub oder gehäckseltes Material verrotten schneller als dickes Material.
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: DIY....Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 08 11:16

Beitrag #16 von claudia1605 » Sa 8. Mär 2014, 11:16

Bei mir sind ca. 20 cm abgesackt. Allerdings sind die Beete auch nicht so hoch wie die von Harald. Wie er schon sagt, liegt es am unterschiedlichen Material. Was schnell verrottet lässt stark absinken.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17259
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: DIY....Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 08 11:33

Beitrag #17 von Minerva » Sa 8. Mär 2014, 11:33

Na, dann hoffe ich mal, dass ich unser Hochbeet vollbekomme....zumindestens für dieses Jahr.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: DIY....Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 10 10:35

Beitrag #18 von buebchen » Mo 10. Mär 2014, 10:35

Am Wochenende haben wir das letzte Hochbeet fertiggestellt und befüllt. Nächstes Wochenende kommt der Kompost rauf und dann kann es los gehen. Als erstes werde ich dann ein großes Bett mit Zwiebeln und Möhren bestellen. Denn Zwiebeln und Möhren schützen sich gegenseitig gegen Schädlinge.

Bild Bild Bild
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10400
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: DIY....Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 10 10:38

Beitrag #19 von Edelweiss » Mo 10. Mär 2014, 10:38

Danke fuers erinnern und beim Planen helfen. Zwiebeln und Moehren kriegen also ein Beet zusammen. Und daneben dann rote Beete.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: DIY....Preiswertes Hochbeet selber herstellen

Mär 2014 10 10:40

Beitrag #20 von claudia1605 » Mo 10. Mär 2014, 10:40

buebchen hat geschrieben:Denn Zwiebeln und Möhren schützen sich gegenseitig gegen Schädlinge.


Na, dann drücke ich dir die Daumen, dass bei euch die Zwiebel- u. Möhrenfliegen auch darüber informiert sind. Im Köln sind sie es scheints nicht. Jedenfalls hatte ich trotzdem beide befallen. Ich tendiere seitdem zu Gemüseschutznetzen.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !


Zurück zu „DIY (do it yourself) oder einfach selber bauen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast