Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Alles was in die obigen Themen nicht passt.
Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17505
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 12:00

Beitrag #21 von Minerva » So 23. Feb 2014, 12:00

claudia1605 hat geschrieben: Ich stelle fest, dass wir viel zu wenige Bilder aus Roswithas Gemüsegarten zu sehen bekommen. :38:

Da muss ich dir zustimmen :)

Zuckerschoten oder Erbsen (so genau weiß ich das nicht mehr) sind mir noch trübe in Erinnerung als Kind, die hab ich immer aus dem Beet von meinem Opa geklaut und sofort vertilgt. Oma hat sich immer gewundert wo die Schoten abgeblieben sind :49: Deshalb muss ich die unbedingt probieren in mein Gemüsebeet zu bekommen, mal sehen ob die immer noch den gleichen Reiz für mich haben.

Wenn ich das so lese, hab ich in punkto Gemüseanbeu aber noch ne Menge zu lernen *soifs*
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10646
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 12:06

Beitrag #22 von Edelweiss » So 23. Feb 2014, 12:06

Das sind die Erbsen, Minerva. Ja, sie haben heute noch den gleichen Reiz, ich nasch die auch heute noch am liebsten gleich vom STrauch.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 13:18

Beitrag #23 von claudia1605 » So 23. Feb 2014, 13:18

Das scheint ne allgemeine Krankheit zu sein. Selbst Freunde die vorbei kommen klauen die Erbsen. Weg sind se.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6493
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 16:08

Beitrag #24 von unkrauthex » So 23. Feb 2014, 16:08

claudia1605 hat geschrieben:Erst mal ein paar Sachen vorab:
1. Ja, die Meterbohnen waren von mir. Bei mir haben sie allerdings komplett versagt.
2. .......
3. .......
4. Ich stelle fest, dass wir viel zu wenige Bilder aus Roswithas Gemüsegarten zu sehen bekommen. :38:


zu 1: der Ertrag war, was bei dem nassen Wetter ja zu erwarten war, nicht sehr übrzeugend. Aber sie waren sehr lecker.
zu 4. da stimm ich dir zu. *gleich mal Bilder beangtragt!!!!*


Fleißge Gärtenerin! Da haste ja jede Menge angebaut.
Das BohenenZelt mit Naturschnüre wäre sicher klüger als das dürre Zeug aus Metall zu pfriemeln.
Bohne wirds heuer auch mehr geben.
Zucchini reicht uns eine Staude.
Salat bau ich alles was in der Saatschale aufgeht aus. Hauptsache der Boden wird dicht. Was nicht gegessen wird dient als Gründüngung.
Kohl hab ich insgesamt um die 12-15 Stauden.
Kürbis schon einige Jahre nicht mehr.
Zwiebeln und Knoblauch reichen bei uns auch nie.
Baumspinat hab iahc noch Samen. Den versuch ich heuer nochmal. Letztes Jahr ist er entweder nicht aufgegangen oder mit abgesoffen.
Grünspargel hatten wir vor ewiger Zeit, der mochte aber vermutlich unseren lehmhaltigen Boden nicht. Er bekam jedenfalls nicht sehr viele Stangen.



. . . und ja, ich werde Bilder machen vom Tomatendachbau und vom Gemüsegarten :D
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 18:33

Beitrag #25 von claudia1605 » So 23. Feb 2014, 18:33

unkrauthex hat geschrieben: . . und ja, ich werde Bilder machen vom Tomatendachbau und vom Gemüsegarten :D


Braaav!
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14212
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 20:43

Beitrag #26 von roswitha » So 23. Feb 2014, 20:43

Claudia, Du hast ja wirklich eine Menge angebaut. :65:
Bei uns gab es im letzten Jahr wirklich eine Blumenschwämme, in diesem Jahr werden auf jeden Fall viel weniger angebaut.
Bilder vom Gemüsegarten habe ich nicht so viele, ich habe eher die Blumen fotografiert. Aber ich werde dem Wunsch natürlich nachkommen.
Die Idee mit dem Rad ist wirklich toll, die werde ich bestimmt übernehmen.

Nach ein bischen suchen, bin ich bei den Blumen fündig geworden.
Hier war ein Teil von Nachbars Garten mit drauf. :9: Vorne sind die Lilien und Rosen dahinter die Erdbeeren, dann Bohnen, dann nochmal Erdbeeren, dann Möhren und Zwiebeln. Rechts davon stehen die beiden Gewächshäuser. Darauf ist das Gemüse noch nicht sehr groß, das Bild ist von Mitte Juni im letzten Jahr.

Bild

Blumen sind ja bei mir auch zwischen dem Gemüse und da habe ich auch das nächste Bild gefunden. Hier sind zwar die Gladiolen im Vordergrund, aber man sieht die Himbeeren, den Kohl, Rettich der schon ins Kraut geschossen ist und Dill. Hinten in den beiden Regenfässern wuchsen die Hawaiitomaten. Die waren Mitte Juli noch nicht über den Rand rüber gerankt. Das kam erst später.

Bild

IM GWH kann man gut sehen wie die Pflanzen im letzten Jahr in vier Wochen gewachsen sind.

GWH am 12.6. 2013
Bild

GWH am 13.7.2013

Bild

Bild
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 20:50

Beitrag #27 von claudia1605 » So 23. Feb 2014, 20:50

Schön sieht das aus, Roswitha. Und so ordentlich. Da kann ich mir ne Scheibe oder zwei bei dir abschneiden. Ich bin ne Gartenschlampe stelle ich mal wieder fest.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14212
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 20:55

Beitrag #28 von roswitha » So 23. Feb 2014, 20:55

Danke Claudia. :6: Das es so sauber aussieht ist wohl eher Zufall. Das GWH hatte ich wohl gerade erst sauber gemacht, das sieht nicht immer so ordentlich aus. :9: Bei mir darf Unkraut auch schon mal wachsen. Und ich habe ja auch nicht geschafft, den in Saat geschossenen Rettich rauszuziehen. :D
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10646
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 21:10

Beitrag #29 von Edelweiss » So 23. Feb 2014, 21:10

Ich find das aber auch toll, sogar die ERdbeeren in Reih und Glied. Das sind sie bei mir nur direkt nach dem Anpflanzen. Dann wuchern sie erstmal. :9:
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 21:19

Beitrag #30 von claudia1605 » So 23. Feb 2014, 21:19

roswitha hat geschrieben:Und ich habe ja auch nicht geschafft, den in Saat geschossenen Rettich rauszuziehen. :D

Das muss man nur richtig verkaufen: "Das muss so: Ich will Samen ernten." ;)
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14212
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 21:23

Beitrag #31 von roswitha » So 23. Feb 2014, 21:23

Edelweiss, Dankeschön. In Reih und Glied stehen die Erdbeeren schon, nur sind die Reihen nicht so gerade wie es aussieht.
Das ist einfach Macht der Gewohnheit, weil man das ja schon ewig so macht. Dafür fällt es mir schwer, einfach ein Beet mit allem Gemüse durcheinander zu bepflanzen, was ja manchmal gar nicht so schlecht ist. Aber hier ein Salat hin, da einen Kohlrabi und dazu ein paar Blumen, das geht inzwischen schon und eng bepflanzen das geht manchmal auch. So wie hier. In der Mitte die Zucchini, rechts das Stangenbohnentipi, links die Buschbohnen.

Bild

Claudia, ok. so kann man das natürlich auch sehen. :65: Mal sehen ob da in diesem Jahr Rettich wächst.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6493
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 22:14

Beitrag #32 von unkrauthex » So 23. Feb 2014, 22:14

roswitha, von deiner Gartenordnung ist meine auch meilenweit entfernt.
Ich setz zwar erstmal in Reihe (per Augenmaß) aber wenn was ausfällt kommt halt was anderes an die Stelle. Bis zur Ernte hab ich dann, ich behaupt jetzt mal frech, das muss so sein: Mischkultur :21: :21:
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17505
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 23:23

Beitrag #33 von Minerva » So 23. Feb 2014, 23:23

Schööööne Bilder :65: ..Rosi
Wie wäre es denn, wenn du ins im "Blick über den Gartenzaun" deinen Garten vorstelltst?
Ist ein geschützer Bereich....kein Zugriff von außen :)
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14212
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 23 23:45

Beitrag #34 von roswitha » So 23. Feb 2014, 23:45

Minerva, darüber werde ich mal nachdenken. :33: Allerdings habe ich nicht viele Fotos von ganzen Beeten. Außerdem ist das fotografieren immer sehr schwierig, unser Garten ist lang aber schmal und da habe ich immer irgendwie die Nachbargärten mit drauf. :55: Auch wenn da kein Zugriff von außen ist, mag ich das nicht. Schließlich soll ja mein Garten vorgestellt werden.
Mal sehen was ich in diesem Jahr an Fotos zusammen bekomme. ;)
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6493
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 24 21:37

Beitrag #35 von unkrauthex » Mo 24. Feb 2014, 21:37

roswitha, bei meinem Bearbeitungsprogramm kann ich die Maßangabe füs Bild frei wählen. Es muss ja nicht ein Standart-Seitenverhältnis wie 3:4 sein. Dann machste halt eines von 3 zu 10 :D
Keine gute Idee? schaaaaaaaaaaaaaaade
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
claudia1605
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6546
Registriert: Di 22. Mai 2012, 21:57
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 26 11:41

Beitrag #36 von claudia1605 » Mi 26. Feb 2014, 11:41

Heute Morgen habe ich die ersten Salate ausgesät. Allerdings noch in Schalen im Gewächshaus. Dann kann ich die Jungpflanzen gezielt in die Beete pflanzen und schneller geht es auch.
Später mache ich noch eine Schale mit frühen Kohlsorten.
Liebe Grüße
Claudia

Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects !

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 14212
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 26 20:37

Beitrag #37 von roswitha » Mi 26. Feb 2014, 20:37

Claudia, das ist wirklich eine gute Idee. Ich werde auch noch ein paar Salat aussäen. Radieschen habe ich gestern schon ins GWH gesät.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10646
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 26 20:40

Beitrag #38 von Edelweiss » Mi 26. Feb 2014, 20:40

Salat hab ich schon ausgesaet, drinnen halt. Sozusagen als Keimprobe. Gekeimt ist der Feldsalat, aber jetzt geilt er, weil er fuer die Tomaten unterm Licht weichen musste.

Mal sehn, wenn es warm genug ist, kann er vielleicht raus.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6493
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 26 23:39

Beitrag #39 von unkrauthex » Mi 26. Feb 2014, 23:39

Susanne, Feldsalat wäre frostfest. Ich säe den mmer im Spätherbst, damit ich im Frühjahr für die Turtles, falls sie zu früh aufwachen, was zum futtern hab.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10646
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Wie groß sind euere Gemüseanbauflächen

Feb 2014 27 09:21

Beitrag #40 von Edelweiss » Do 27. Feb 2014, 09:21

Supi, danke, Hexchen. Steht schon draussen. Mal sehn, wie es ihm da gefaellt und ob ich ihn in Blumenkaesten pikieren muss.

Achso, der mags wohl insgesamt ein bisschen kaelter. Im Hochsommer letztes Jahr ist er naemlich nicht so gewachsen. :7:
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?


Zurück zu „Obst & Gemüsegartenallerlei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast