Willkommen Gartensaison 2017

Alles was in die obigen Themen nicht passt.
Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10212
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Willkommen Gartensaison 2017

Apr 2017 26 07:47

Beitrag #141 von Edelweiss » Mi 26. Apr 2017, 07:47

Hier ist der Schnee schon wieder weg, ausser auf den Nordhuegeln noch ein bisschen. Aber das kalte Wetter und der Wind haben natuerlich nicht grad zur Gartenarbeit eingeladen.
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1313
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Willkommen Gartensaison 2017

Apr 2017 26 08:36

Beitrag #142 von Ernie » Mi 26. Apr 2017, 08:36

Minerva hat geschrieben:Ach du grüne Neune :12: ....Edelweiss

Ernie....soll bei euch in den nächsten 3 Tagen auch so viel Schnee fallen wie in Bayern angesagt ist?
Die haben da sogar Dauerschnefall angesagt.


Naja so dramatisch wirds bei uns nicht sein - wir wohnen in einem etwas verschonteren Gebiet, im Flachland von Oberösterreich mit Seehöhe bei 490 m
Rundherum haben wir die schützenden Berge, die das Ganze etwas abfangen (hoffe ich zumindest :42: ),aber die Kälte sinkt natürlich ab
Zur Grenze nach Bayern über Passau od. Salzburg sinds jeweils 100km --vielleicht verirrt sich das Mistwetter irgendwo anders hin :16:
...aber gemeldet ist Schneefall bis 500m
Irgendwie bin ich schon frustriert, letztes Jahr hatte ich meine Blumen schon alle verteilt draussen stehen, heuer stehen die etwas "Härteren" noch zugedeckt an die Hauswand gerückt, andere stehen im Gewächshaus (wo ich mittlerweile den Platz für was anderes brauchen würde) und einen Teil hab ich wieder zurück in die Garage
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17193
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Willkommen Gartensaison 2017

Apr 2017 26 11:21

Beitrag #143 von Minerva » Mi 26. Apr 2017, 11:21

Ernie .....Dann drücke ich mal fest die Daumen, dass das angesagte Wetter sich irgendwo hin zieht oder erst gar nicht erst eintritt.
Meine Anzucht ist jetzt auf der Terrasse zwischengeparkt. Die ich auch jeden Abend wieder ordentlich abdecke. Alles andere im Garten ist eigentlich winterhart bis auf die neuen frischen Triebe, aber ich kann ja nicht den ganzen Garten abdecken.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1313
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Willkommen Gartensaison 2017

Apr 2017 26 12:24

Beitrag #144 von Ernie » Mi 26. Apr 2017, 12:24

Danke Minerva :8:
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13595
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Willkommen Gartensaison 2017

Apr 2017 26 21:30

Beitrag #145 von roswitha » Mi 26. Apr 2017, 21:30

Ernie, ich drücke die Daumen, das es nicht so schlechtes Wetter bei Euch gibt.

Minerva, ob hier abdecken reichen würde, da bin ich mir nicht so sicher. Heute früh waren wieder alle Dächer und die Wiesen weiß.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2770
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Willkommen Gartensaison 2017

Sep 2017 24 10:20

Beitrag #146 von Freya » So 24. Sep 2017, 10:20

Und nun haben wir Herbst ... schon wieder ist eine Saison zu Ende, schon wieder gefühlt viel zu kurz. Mein Fazit für das Gartenjahr 2017 sieht folgendermaßen aus:

Wir hatten hier in Franken einen sehr, sehr schönen, aber viel zu warmen März. Traumhafte Temperaturen von 20 Grad ließen die Natur mit großen Schritten voranschreiten. Mensch und Tier haben es genossen, dabei war immer klar: Das böse Ende wird nachfolgen. Und so waren Hostas und Obstblüten dann im April, als noch einmal heftiger Frost kam, schon viel zu weit ausgetrieben. Erfrierungen die Folge.

Sprich, die Obstblüte ist bei uns hier ziemlich erfroren, Frühjahrshonig im Mai schleudern: Fehlanzeige. Das bisschen Honig, das die Bienen bis dato eintragen konnten, benötigten sie selbst. Sie haben es verbrütet.

Meine Kletterrose "Orange Dawn" war dieses Jahr äußerst gesund. Keine kahlen Äste aufgrund von Sternrußtau, Mehltau, Rosenrost oder ähnlichem. Sie steht nach wie vor satt und grün und vor Gesundheit strotzend da. die Ramblerrose "Veilchenblau" hat sich in ihrem nun dritten Sommer ganz prima entwickelt, schön geblüht und reichlich neue Triebe gebildet. Die "Lykkefund", auch ein Rambler, mit mehr als ungünstigem Standort unter einem großen Wacholder, hat sich nun in ihrem vierten Sommer entschlossen, es dem Wacholder zu zeigen und sich durchzusetzen. Sie hat einen eeeeeeewig langen Trieb bis ganz nach oben, quasi durch die Decke durch, geschoben. Ich lasse mich nächstes Jahr überraschen.

Die restlichen Rosen ließen sehr zu wünschen übrig. Allerdings sind ihre Standorte bei mir wohl auch nicht wirklich optimal. Ich werde das wohl aufgeben.

... Fortsetzugn folgt ...
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2770
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Willkommen Gartensaison 2017

Sep 2017 24 11:49

Beitrag #147 von Freya » So 24. Sep 2017, 11:49

Orange Dawn

Bild

Veilchenblau

Bild

Lykkefund (Oder eher der Wacholder von unten. Aber man kann den Kraftakt erahnen, den sie vollführt hat. Nun bin ichmal auf das nächste ahr gespannt!)

Bild
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2770
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Willkommen Gartensaison 2017

Sep 2017 24 18:49

Beitrag #148 von Freya » So 24. Sep 2017, 18:49

So wie ich das hier lesen und in den Medien sehen konnte, war ganz Deutschland diesen Sommer ziemlich verregnet. Nicht so hier bei uns. Wir hätten - wieder einmal - mehr Wasser gebrauchen können und hatten einen sonnigen Sommer.

Für Farne war das offenbar kein Jahr. Sie waren hier nicht besonders üppig, manch einer hat mal eben so überlebt. Von Pracht keine Rede. Die Hostas gaben sich ganz normal. Einige Ausreißer, wie die "Red October" zum Beispiel hat sich nach dem Frost nicht mehr richtig getraut, durchzutreiben. Sie war also etwa mickrig.

Schneckentechnisch war 2017 bei mir gut, was aber ganz sicher einerseits an der trockenen Witterung lag, andererseits daran, dass ich sehr zeitig im Frühjahr mit einer ersten Ladung Linsen um mich geworfen habe.

Und dann habe ich heute meine Christrose inspziert: Da ist schon der Knospenansatz für die kommende Blüte zu sehen. Ich habe dies mit einem lachenden und einem weinenden Auge zur Kenntnis genommen. Ein bisschen sehr früh, oder? Andererseits macht es Mut für den nahenden Winter. Ein Lichtblick.

Bild

Bild

Und was soll ich sagen? Angefressen. Also gabs heute gleich noch einmal eine Runde Linsen in diesem Beet.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13595
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Willkommen Gartensaison 2017

Sep 2017 24 20:28

Beitrag #149 von roswitha » So 24. Sep 2017, 20:28

Freya, bei uns sah es im Frühjahr auch nicht anders aus. Den verregneten Sommer hatten wir hier.
Obst gibt es nicht viel, nur Beeren in Massen.

Mein Rosen sehen nicht gut aus, das liegt auch daran, das ich in diesem Jahr zu wenig Zeit für den Garten hatte.
Meine Hosta sind auch nicht so schön wie sonst, ich hoffe das wird im nächsten Jahr besser.

Gemüse habe ich einiges geerntet und bei den Tomaten bin ich immer noch beim ernten.

Vergleichbar ist mein Gartenjahr eh nicht, ich bin ja in diesem Jahr zu spät in den Garten gekommen, ich bin im Mai umgezogen. Im April hatte ich Zeit, da war es zu kalt und frostig.

Deine Rosen sehen wirklich gut aus und die Lykkefund kämpft ich tapfer durch den Wacholder. Einfach toll.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Freya
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 2770
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:56
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Willkommen Gartensaison 2017

Sep 2017 24 21:25

Beitrag #150 von Freya » So 24. Sep 2017, 21:25

Danke für dein Fazit, Rosi. Ich finde es schön, wenn du mit deiner Gemüseernte zufrieden bist.

In dieser Sparte kann ich nicht mitreden.
Mit imkerlichen Grüßen
Eure Freya


www.Imkerei-Binder.de

Benutzeravatar
buebchen
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 3038
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:53
Qualifikation/Wissen: Freizeitgärtner
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich - männlich
Status:
Offline

Re: Willkommen Gartensaison 2017

Sep 2017 25 18:40

Beitrag #151 von buebchen » Mo 25. Sep 2017, 18:40

Im großen und ganzem bin ich mit meiner Ernte 2017 auch zufrieden. Kartoffeln, Zwiebeln, Möhren, Spargel, Bohnen, Tomaten, Paprika, Spinat, rote Beete, Zucchini,Gurken, Fenchel, Radies, Beeren und Salat waren reichlich. Trotz des nicht so schönen Wetters. Äpfel, Pflaumen und Sauerkirschen waren nicht gut. Teilweise verfault und madig. Süßkirschen dagegen waren reichlich und prima. Was die Blumen angeht, da kann ich nur sagen das es das ganze Jahr bei uns geblüht hat. Jetzt auch noch. Aber Blumen ist nicht mein Revier.
Bis denne buebchen

Willst Du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner
Bild

Leni
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 133
Registriert: So 25. Jun 2017, 15:55
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Willkommen Gartensaison 2017

Sep 2017 25 19:58

Beitrag #152 von Leni » Mo 25. Sep 2017, 19:58

Wir haben einige Obstbäume: 2 Kirschbäume, 1 Pflaumenbaum (uralt und nicht mehr so fruchtbar), 1 Mirabellenbaum, 1 Birnenbaum, zum Nachbarn hin 5 Apfelbäume/ Spalierbäume und 2 grosse Apfelbäume.
In diesem Jahr hatten wir viellecht '10' Mirabellen (normal sind`s einige Kilos), und auch sonst wenige Baumfrüchte. Der späte Frost Ende April, nach dem warmen März, hat viele Blüten erfrieren lassen.
Liebe Grüsse Leni

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13595
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Willkommen Gartensaison 2017

Sep 2017 25 20:21

Beitrag #153 von roswitha » Mo 25. Sep 2017, 20:21

Freya, ich habe sonst mehr Gemüse, aber in diesem Jahr war alles zu spät und so ist man zufrieden, mit dem was man geerntet hat. Ärgern bringt ja auch nicht.

Leni, ich habe ja nur einen Pflaumenbaum und der hat zwar getragen, aber die sind zum größten Teil am Baum verfault. Da es keine Herbstpflaume ist, sondern nur eine zum so Essen oder zum Saft machen, ist es nicht so tragisch. Essen konnten wir ein paar und Saft habe ich im letzten Jahr genug gemacht.
Es ist natürlich schon ärgerlich, wenn man so viele Obstbäumen im Garten hat und fast nichts erntet.

Ich habe heute gut 2,5 kg. Himbeeren gepflückt. Da geht die Ernte jetzt erst richtig los, die haben ja auch spät ausgetrieben.
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China


Zurück zu „Blumengartenallerlei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste