Stecklinge

Stecklinge, Labor, Ableger, Absenker usw.
Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6433
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Stecklinge

Mär 2017 19 19:09

Beitrag #41 von unkrauthex » So 19. Mär 2017, 19:09

das Problem habich auch. Hortensien, Rosen, einige der Kräuter. Sie treiben aus, haben auch Wurzeln gebildet und mit einem Mal werden sie dürr und aus isses
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Hakenlilie
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 171
Registriert: Do 18. Feb 2016, 22:35
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Stecklinge

Apr 2017 09 23:37

Beitrag #42 von Hakenlilie » So 9. Apr 2017, 23:37

Heute möchte ich Euch mal etwas Ulkiges erzählen, da Ihr ja viel von Stecklingen gesprochen habt. Wir gehen ab und zu Mann, Dackel und ich, spazieren und wir haben festgestellt, das es sich mit einem Spazierstock gut geht läßt. Wir haben vor unsere Veranda einen großen Fliederbusch der wunderschöne Blüten hat und aus dem Ural stammt. Da er, aus der Erde kommend viele
dicke und dünnere Äste hat, habe ich mir einen ca. 2 cm. starken Stiel abgeschnitten und er hatte auch die richtige Länge. Plötzlich fing es an zu regnen und aus dem Spaziergang wurde nichts. Ich steckte den Stock schnell neben dem Strauch in die Erde und ging dann ins Haus. Ich vergaß den Stock, weil es am nächsten Tag auch regnete. Und ich vergaß ihn total.
Im Herbst entdeckte ich ihn wieder und siehe da, er hatte viele kleine Blättchen am Stamm bekommen und er war dabei ein kleiner Fliederbusch zu werden.

Liebe Grüße und eine erfolgreiche neue Woche wünscht Euch Hakenlilie :69: :69: :69: :56:
Liebe Grüße von Hakenlilie :70: :56:

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1393
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Stecklinge

Apr 2017 10 08:07

Beitrag #43 von Ernie » Mo 10. Apr 2017, 08:07

:73: Ja Hakenlilie so ergehts einern und meistens funktioniert dies am besten, grade bei Sträuchern.
Ich hab auch schon abgeschnitten und irgendwo in die Erde gesteckt (was ich leidenschaftlich mache).....im Endeffekt ist es angewachsen, aber ich hatte vergessen was es war :16: :9:
LG Ernie :56:

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17212
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Stecklinge

Apr 2017 10 09:17

Beitrag #44 von Minerva » Mo 10. Apr 2017, 09:17

Ha...so geht es mir gerade mit einem Ginster.
Einsam und verlassen schaut er grün und saftig mit kleinen Knöspchen, da aus der Erde wo der gesamte Ginster mal stand. Nun muss ich warten bis er blüht, damit ich weiß welche Sorte es ist.
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4645
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline

Re: Stecklinge

Apr 2017 10 13:03

Beitrag #45 von lavendula » Mo 10. Apr 2017, 13:03

@Hakenlilie: Ist das dann nicht eher ein Stockling? :49:

Schöne Geschichte und ja, genau so geht es... :5:


Zurück zu „Vegetativen Vermehrung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast