Hellis Grünkohl

Von Karotte bis Tofu
Benutzeravatar
Helleborus
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2599
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 16:28
Qualifikation/Wissen: Helleborus/Taglilien
Wohnort: Auf der Ponderosa
Geschlecht: Weder das eine noch das andere - Weder das eine noch das andere
Status:
Offline
Kontaktdaten:

Hellis Grünkohl

Dez 2012 26 19:00

Beitrag #1 von Helleborus » Mi 26. Dez 2012, 19:00

Beitrag von Sa 17. Nov 2012


Hellis Grünkohl


Ich nehme Dosen, die sind billiger, da ich immer gleich große Mengen mache.
Bei mir dauert es 3 Tage.

10 Dosen Grünkohl
2 1/2kg Kasselernacken
Bregen- oder Kohlwurst und Mettenden

Etwas Fett im großen Topf erhitzen, 2gr.Zwiebeln würfeln und dazu geben
wenn sie glasig sind kommt der Grünkohl dazu und das Ganze kocht ein paar Stunden.
Nächsten Tag wieder aufkochen und nach einiger Zeit den Kasselernacken dazugeben.
Wieder ein paar stunden kochen lassen, bis das Fleisch anfängt zu zerfallen.
Am 3.Tag solange kochen lassen bis das Fleisch total zerfallen ist, dann die angestochenden Würste dazugeben.
Nach einer halben Stunde ist das Fett aus den Würsten gelaufen und man kann würzen.
Salz und Peffer rein, dann ordentlich Senf dazu.
Wenn das alles gut vermischt ist kommt der Zucker rein, solange bis der Kohl anfängt süß zu schmecken.
Dann muß man entscheiden wie süß man es haben möchte,

Dazu gibt es Salzkartoffeln.


Ich mach ihn richtig süß. :)
Bild

Du gehst nie zweimal in den selben Garten

Karl Förster

Zurück zu „Gemüsekiste & Vegetarisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast