Chutney aus grünen Tomaten

Von Karotte bis Tofu
Benutzeravatar
berliner pflanze
Halb Profi
Halb Profi
Beiträge: 479
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 12:48
Qualifikation/Wissen: hab ich
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Chutney aus grünen Tomaten

Jan 2017 14 11:31

Beitrag #1 von berliner pflanze » Sa 14. Jan 2017, 11:31

Zutaten, jedoch ohne Mengenangaben, da alles Geschmackssache ;)

grüne Tomaten
Zwiebeln
Knoblauch
frische Basilikum Blätter
Obst- entweder: Aprikosen oder Pflaumen oder Pfirsiche oder Birnen (mischen geht auch)
Salz
Zucker
Zitronensaft (oder Zitronenzesten)
Worcestersauce
Öl (neutrales Öl nach Geschmack)

Die Tomaten von der Schale befreien (ich steck sie in eine Schüssel, dann in die Mikrowelle bis sie platzen),
Zwiebeln und Knoblauch in der Pfanne mit dem Öl anbraten,
dann das entsteinte/ entkernte Obst ohne Schale dazu geben,
alles zusammenschmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist,
die Tomaten in einen Topf geben, Obst mit den Zwiebeln und Knoblauch dazu und alles bei kleiner Hitze so lange einkochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Zwischendurch immer wieder umrühren.
Mit Salz, Zucker, Zitronensaft (oder Zesten) und Worcestersauce abschmecken, sollte einen leicht süß - säuerlichen Geschmack bekommen.
Ich fülle das Chutney dann noch heiß in Gläser (einwecken), obendrauf die Basilikumblätter, verschließen und auf den Kopf stellen.
Mindestens 1 Woche ziehen lassen.

Zum Grillfleisch - yammi ;)
Nicht mal unter Google™ findest du sowas wie mich!

Benutzeravatar
Edelweiss
Inventar
Inventar
Beiträge: 10331
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 12:59
Qualifikation/Wissen: Tomaten (Hobby)
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Chutney aus grünen Tomaten

Jan 2017 14 12:16

Beitrag #2 von Edelweiss » Sa 14. Jan 2017, 12:16

Das hoert sich ja noch viel leckerer an.

Und das ist ja wohl der tollste Tipp:

berliner pflanze hat geschrieben:Die Tomaten von der Schale befreien (ich steck sie in eine Schüssel, dann in die Mikrowelle bis sie platzen),


Ich hab die bis jetzt immer geritzt und in kochendes Wasser. wie lange brauchen die denn und ritzt du die auch ein?
Bild
Mist, wo ist hier der Hundesitz?

Benutzeravatar
berliner pflanze
Halb Profi
Halb Profi
Beiträge: 479
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 12:48
Qualifikation/Wissen: hab ich
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Chutney aus grünen Tomaten

Jan 2017 14 12:44

Beitrag #3 von berliner pflanze » Sa 14. Jan 2017, 12:44

;) die Methode mit dem kochenden Wasser war mir zu nervig, hab ja im Allgemeinen wenig Zeit ;)

Tomaten in die Schüssel, Deckel rüber, volle Pulle aufdrehen, je nach Größe der Tomaten ca. 5 Minuten trudeln lassen.
Ohne vorher einschneiden... ;)
Kleinere Portionen Tomaten macht sich besser, dann sind auch die unteren schneller durch.

Schmeckt übrigens auch mit roten Tomaten - falls wieder eine Schwemme kommt ;)
Nicht mal unter Google™ findest du sowas wie mich!

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17239
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Chutney aus grünen Tomaten

Jan 2017 14 13:32

Beitrag #4 von Minerva » Sa 14. Jan 2017, 13:32

Danke :6: ....Pflänzchen

So ein kleines Mischungsverhältnis wäre schon sehr nützlich, wenn man das zum ersten mal macht :5: :5:
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
berliner pflanze
Halb Profi
Halb Profi
Beiträge: 479
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 12:48
Qualifikation/Wissen: hab ich
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Chutney aus grünen Tomaten

Jan 2017 14 15:12

Beitrag #5 von berliner pflanze » Sa 14. Jan 2017, 15:12

ok, ich versuchs mal:
1 Kg Tomaten
2 große Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
500g Obst
Würze nach Geschmack

aber ohne Garantie, ich koche immer "frei Schnauze" ;)
Nicht mal unter Google™ findest du sowas wie mich!

Benutzeravatar
unkrauthex
Thread-Moderatorin
Thread-Moderatorin
Beiträge: 6449
Registriert: So 20. Mai 2012, 20:27
Qualifikation/Wissen: Sachkunde für freiverkäufliche Arzneimittel
Wohnort: LKR Landshut
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Chutney aus grünen Tomaten

Jan 2017 16 12:10

Beitrag #6 von unkrauthex » Mo 16. Jan 2017, 12:10

das wäre das Rezept, nachdem ich das erste mal eingekocht hab. Inzwischen mach ich das auch frei Schnauze,
Verarbeiten tu ich die letzten Tomaten, also gemischtfarbig, wobei der Anteil der grünen überwiegt.

1500 g Tomaten
500 g Zwiebeln
400 g Zucker
1 vollreife Birne
100g Aprikosen, alternativ Rosinen
150 ml Essig, nicht über 5% Säure
1 EL Curry, scharf
1 EL Senf, mittelscharfer
1 TL Cayennepfeffer
4 Zehen Knoblauch
1 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 1/2 TL Ingwer, frischer ganz klein gehackt oder geraspelt
einige frische scharfe Peperoni, frische, klein geschnitten

Rosinen hab ich noch nicht ausprobiert.
Essig nehm ich guten Weißweinessig, nix billiges das irgend nen Eigengeschmack hat.
Peperoni lass ich 1 oder 2 Stück mitköcheln und nehm die wieder raus.
Inzwischen geb ich den Ingwer auch als große Stücke dazu und hol sie vorm abfüllen wieder raus.
GG mags nicht, wenns zu scharf wird.
Warum willst du dich mit dem Spatz in der Hand begnügen?
Hol dir ne Leiter, steig auf ´s Dach und fang die Taube!
Oder flieg mit deinen Träumen den Adler fangen.

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17239
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Chutney aus grünen Tomaten

Jan 2017 16 13:15

Beitrag #7 von Minerva » Mo 16. Jan 2017, 13:15

Danke, Hexchen :)

Curry, scharf, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Ingwer :28: gibt es nicht in meinem Haushalt und Ingwer wird die Hausschwelle nicht überteten.
Daher wird das Hexchen Rezept, für mich, wohl nicht in Frage kommen :16:
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13759
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Chutney aus grünen Tomaten

Jan 2017 16 21:03

Beitrag #8 von roswitha » Mo 16. Jan 2017, 21:03

unkrauthex, das hört sich auch gut an. Ich würde den Ingwer und die Peperoni auch rausnehmen.

Minerva, es gibt doch genug andere Gewürze die man nehmen kann, z. B. Peperoni und/ Paprika Rosenscharf, Meerrettich oder einfach Pfeffer. ;)
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China

Benutzeravatar
Minerva
Admina
Admina
Beiträge: 17239
Registriert: So 20. Mai 2012, 19:33
Qualifikation/Wissen: Dahlien / Lilien (Hobby)
Wohnort: Irgendwo zwischen Olymp und Knusperschlösschen
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Chutney aus grünen Tomaten

Jan 2017 16 21:11

Beitrag #9 von Minerva » Mo 16. Jan 2017, 21:11

roswitha hat geschrieben:Peperoni und/ Paprika Rosenscharf, Meerrettich

Gibbet im Knusperschlösschen nicht :)
Liebe Grüßle Minerva
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

Benutzeravatar
roswitha
Inventar
Inventar
Beiträge: 13759
Registriert: Di 22. Mai 2012, 20:45
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Chutney aus grünen Tomaten

Jan 2017 16 21:13

Beitrag #10 von roswitha » Mo 16. Jan 2017, 21:13

ich bin mir sicher, Du wirst das schon irgendwie hin bekommen, so das es schmeckt. :6:
Aber erst mal muss es genug Tomaten geben. ;)
Liebe Grüße roswitha



Achte auf deine Gedanken!
Sie sind der Anfang deiner Taten.
Aus China


Zurück zu „Gemüsekiste & Vegetarisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast